Motorradmesse in Mailand
EICMA 2019
Präsentiert von
Ducati Panigale V2 Eicma 2019 Jörg Künstle
Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020
Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020
Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020
Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020 17 Bilder

Ducati Panigale V2 (2020)

V2 im Herzen, V2 im Namen

EICMA 2019

Ducati verpasst ihrem Superbike-Zweizylinder für das Modelljahr 2020 einige Updates. Mit gleichem Motor und neuem Namen ist und bleibt V2 Programm, optisch rückt sie näher an die Panigale V4.

Nicht mehr der Schriftzug „959 Panigale“, sondern „Panigale V2“ ziert nun die Verkleidung des italienischen Zweizylinders. Der Superquadro-Motor bleibt ihr natürlich erhalten und rückt durch die neue Modellbezeichnung nun noch mehr ins Rampenlicht. Verbesserte Elektronik, ein bequemerer Sitz und die Fahrwerksabstimmung versprechen mehr Sicherheit auf der Rennstrecke, sowie mehr Komfort auf der Straße. Außerdem lassen die Einarmschwinge und eine neue Auspuffanlage sie nun sichtbar zur Panigale V4 aufblicken und rufen: Ich bin auch ein großes Superbike!

Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020
Ducati
Einarmschwinge, extrem kompakter Endschalldämpfer - die V2 rückt optisch an die V4.

Mehr Leistung, mehr Elektronik für die V2

Ducatis Superquadro-Zweizylinder ist nun Euro-5-konform und bringt bei den gleichen 955 cm³ immerhin fünf PS und zwei Newtonmeter mehr als der Vorgängermotor: 155 PS bei 10.750 Umdrehungen pro Minute und 104 Nm bei 9.000 stehen nun auf dem Zettel. Außerdem sind neu ausgerichtete, größere Einspritzdüsen sowie verbesserte Einlasskanäle verbaut.

Auch die Elektronik bekam einen Nachschlag: Nun in Serie an Board ist Ducatis Kurven-ABS (Cornering EVO), der Quickshifter nun auch zum Runterschalten, sowie Traktionskontrolle (EVO 2), Wheelie-Control und Engine-Brake-Control. Die drei Profile Race, Sport und Street können genau wie die Assistenz-Systeme über das neue 4,3 Zoll TFT-Display ausgewählt und eingestellt werden.

Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020
Ducati
Im 4,3 Zoll TFT-Display lassen sich drei Fahrmodi wählen.

Einarmschwinge und neuer Auspuff

Die rechte Seite des Supersportlers legt die wesentlichen, sichtbaren Veränderungen offen: Eine deutlich kompaktere Auspuffanlage mit Under-Engine-Schalldämpfer und einem Einzelendrohr. Wie bei der großen V4-Schwester wird so nun der Blick frei auf das Hinterrad, das nur links von der Einarm-Alu-Schwinge gehalten wird. Serienmäßig kommen die frisch designten Felgen mit den neuen Pirelli Diablo Rosso Corsa II Reifen und natürlich in schwarz, während die Verkleidung traditionell in Ducati-Rot kontrastiert.

Wie auch die Vorgängerin kommt die Panigale V2 im Modelljahr 2020 mit der voll einstellbaren BPF Showa Gabel und 120 mm Federweg vorn, sowie dem voll einstellbaren Sachs-Dämpfer und 130 mm Federweg hinten. Auch die Vorderradbremse bleibt gleich: Monobloc M 4.32 4-Kolben Festsättel aus dem Hause Brembo.

Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020
Ducati
Große Lufteinlässe und Augenbrauen-Scheinwerfer definieren eine neue Schnauze der V2-Duc.

Kompaktes Design, klare Linien

Deutlich kompakter als die Panigale V4 war das Zweizylinder-Modell schon immer. Durch die Einarmschwinge und die diskretere Auspuffanlage wird diese Wirkung nun noch verstärkt. An der Front dominieren die zwei großen Lufteinlässe, deren oberer Rand durch die Tagfahrlichter gesäumt wird. Schmal wie Augenbrauen verpassen sie der Schnauze einen angriffslustigen Blick.

Für 17.990 Euro wird die Ducati Panigale V2 2020 erhältlich sein.

Ducati Panigale V2 im Video

Fazit

Die Panigale V2 birgt im Motor zwar nur Detail-Veränderungen, dennoch setzt der neue Name ein Statement zur Aufwertung der Zweizylinder-Maschine: Wenn V4 V4 heißen darf, darf V2 auch V2 heißen. Die Einarmschwinge und eine kompakte Auspuffanlage deuten stark in Richtung Rennstrecke, wohingegen der verbesserte Sitz und neue Assistenz-systeme für Komfort und Sicherheit auf der Straße sorgen sollen.

Ducati
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Ducati
Lesen Sie auch
Ducati Scrambler Icon Dark.
Modern Classic
Ducati Streetfighter V4 Eicma 2019
Naked Bike
Mehr zum Thema EICMA
Sitzproben auf der EICMA 2019 Triumph Thruxton RS
Motorräder
Triumph Tiger 900 Teaser
Enduro
Motorrad-Neuheiten im Modelljahr 2020.
Recht & Verkehr
Italjet Dragster.
Roller