MV Agusta
11 Bilder

Vorstellung MV Agusta F4 RC - Modelljahr 2017

Straßentaugliches SBK-WM-Bike

MV Agusta hat die neue MV Agusta F4 RC für das Modelljahr 2017 vorgestellt. Der aus der Superbike-WM abgeleitete Supersportler eignet sich vorrangig für die Rennstrecke, darf aber auch auf öffentlichen Straßen gefahren werden.

205 PS, eine Verkleidung aus Carbonfasern und feinste Fahrwerkskomponenten – ohne Zweifel: die MV Agusta F4 RC für das Modelljahr 2017 wendet sich an den ambitionierten Hobby-Racer mit dem nötigen Kleingeld. Lediglich 250 Stück wird es von dem edlen Supersportler geben. Der Preis hat es allerdings in sich: Knapp über 40.000 Euro verlangt der italienische Hersteller für die neue F4 RC.

Wer sich dazu entschließt, diese Summe zu investieren, erhält zum Motorrad selbst ein Racing-Kit, das die neue MV Agusta F4 RC noch sportlicher und noch schneller machen soll. Es steigert die Leistung der F4 RC auf 212 PS bei 13.600/min – die dann allerdings nicht mehr StVZO-konform sind.

Motorräder Supersportler Yamaha YZF R1 Fahrbericht Tobias Münchinger Yamaha YFZ-R1 und R1 M Pfeilschnell und besser als jemals zuvor

Beide neuen R1-Versionen haben einen sehr hohen Reifegrad erreicht

MV Agusta F4 RC
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über MV Agusta F4 RC
Mehr zum Thema Supersportler
Ducati Panigale V4 25 Anniversario 916
Motorsport
Yamaha YZF-R3 Modelljahr 2020
Supersportler
Aprilia RSV4 X.
Supersportler
08/2019, Triumph Daytona Moto2 765 Special Edition
Supersportler