Vorstellung MV Agusta F4 RC - Modelljahr 2017

Straßentaugliches SBK-WM-Bike

Foto: MV Agusta 11 Bilder

MV Agusta hat die neue MV Agusta F4 RC für das Modelljahr 2017 vorgestellt. Der aus der Superbike-WM abgeleitete Supersportler eignet sich vorrangig für die Rennstrecke, darf aber auch auf öffentlichen Straßen gefahren werden.

205 PS, eine Verkleidung aus Carbonfasern und feinste Fahrwerkskomponenten - ohne Zweifel: die MV Agusta F4 RC für das Modelljahr 2017 wendet sich an den ambitionierten Hobby-Racer mit dem nötigen Kleingeld. Lediglich 250 Stück wird es von dem edlen Supersportler geben. Der Preis hat es allerdings in sich: Knapp über 40.000 Euro verlangt der italienische Hersteller für die neue F4 RC.

Wer sich dazu entschließt, diese Summe zu investieren, erhält zum Motorrad selbst ein Racing-Kit, das die neue MV Agusta F4 RC noch sportlicher und noch schneller machen soll. Es steigert die Leistung der F4 RC auf 212 PS bei 13.600/min - die dann allerdings nicht mehr StVZO-konform sind.

Zur Startseite
Bekleidung Büse Damenstiefel D50 Büse Damenstiefel D50 Wasserdicht mit schlankem Schnitt Held Sambia 2-in-1-Gore-Tex-Handschuhe Held Sambia 2-in-1-Gore-Tex-Handschuhe Vielseitiger Tourenhandschuh ausprobiert
Fahrpraxis Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls Richtige Blickführung Technik vor und in Kurven
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland