Movistar Yamaha MotoGP Präsentation 2018

Mit Rossi und Vinales auf Titeljagd

Foto: Yamaha 32 Bilder

Das Movistar Yamaha MotoGP-Team hat in Madrid seine neuen Teamfarben für die Saison 2018 vorgestellt. Bei den Fahrern setzt man weiter auf Valentino Rossi und Maverick Vinales.

Rund eine Woche nach dem italienischen Ducati-Team hat auch Yamaha sein MotoGP-Aufgebot für die Saison 2018 präsentiert. Während sich bei der Technik der Yamaha YZR-M1 bislang kaum etwas getan hat, zeigt sich der optische Auftritt der Maschinen deutlich verändert. Dominanter Werbepartner bleibt im fünften Jahr in Folge der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica mit seiner Marke Movistar, deren großes M die Flanken der beiden Rennmaschinen ziert.

Senior Rossi gegen Jungstar Vinales

Bei den Fahrern setzt Movistar Yamaha weiterhin auf die Paarung Valentino Rossi und Maverick Vinales. Der 38-jährige Rossi tritt wieder unter der Traditionsstartnummer 46 an, der erst 23 Jahre alte Vinales trägt die 25 auf der Verkleidung.

Foto: Yamaha
Der 23 jährige Vinales tritt gegen den erfahrenen Rossi an.

Vinales überraschte bei der Teampräsentation zudem mit seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung. Der Spanier wird mindestens bis zum Jahr 2020 für Yamaha fahren. Sein bisheriger Vertrag wäre Ende 2018 ausgelaufen. Die Zukunft von Rossi bei Yamaha ist dagegen nur bis Ende 2018 gesichert, dann läuft der Vertrag des Italieners aus.

Als Saisonziel gibt Yamaha ganz klar den WM-Titel aus. Am technischen Update der YZR-M1 will man noch bei den drei Vorsaisontests in Malaysia, Thailand und Katar arbeiten. Die finale Version der Rennmaschinen wird man dann vermutlich erst zum Saisonstart in Katar sehen.

Zur Startseite
Supersportler Honda CBR 1000 RR Fireblade Dauertest Honda CBR 1000 RR Fireblade (SC77) im 50.000 km-Dauertest Noch knapp 2.000 km bis zum Finale Aprilia Concept RS 660 (2019) Kommt Serienmodell 2020?
1000PS
Fahrpraxis Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls Richtige Blickführung Technik vor und in Kurven
Anzeige
Reisen MOTORRAD Ride mit herausnehmbarer Karte Touren, Tipps und Reisen rund um den Gardasee Dakar-Profi Jordi Arcarons Motorradreise in der Sahara Marokko-Tour mit Dakar-Profi