SIC-Racing wird neues Yamaha-MotoGP-Kundenteam

Morbidelli und Quartararo als Fahrer nominiert

Foto: 2snap

Nach dem Wechsel von Tech3 von Yamaha zu KTM bekommen die Japaner ab der Saison 2019 mit SIC-Racing ein neues Kundenteam in der MotoGP. Als Fahrer wurden Franco Morbidelli (Bild) und Fabio Quartararo verpflichtet.

Der 19-jährige Franzose Quartararo kann bislang erst auf einen Moto2-Sieg zurückblicken. Der Italiener Morbidelli, Jahrgang 1994, fährt 2018 seine Rookie-Saison in der MotoGP. In der Saison 2017 wurde er in der Moto2 Weltmeister.

Finanziert wird das neue Team vom malaysischen Mineralölkonzern Petronas und dem Sepang International Circuit (SIC). SIC-Racing hat die beiden Startplätze vom Aspar Angel Nieto-Team übernommen. Aspar-Teambesitzer Jorge Martinez bekommt im neuen Konstrukt den Posten als Berater.

Aktuell setzt das SIC-Team ein mit Hondas bestücktes Team in der Moto3 sowie ein Team mit Kalex-Maschinen in der Moto2 ein. Titelsponsor für das neue Team könnte Petronas werden. Der Vertrag mit Yamaha läuft bis einschließlich 2021.

Zur Startseite
Supersportler Honda CBR 1000 RR Fireblade Dauertest Honda CBR 1000 RR Fireblade (SC77) im 50.000 km-Dauertest Noch knapp 2.000 km bis zum Finale Aprilia Concept RS 660 (2019) Kommt Serienmodell 2020?
1000PS
Fahrpraxis Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls Richtige Blickführung Technik vor und in Kurven
Anzeige
Reisen MOTORRAD Ride mit herausnehmbarer Karte Touren, Tipps und Reisen rund um den Gardasee Dakar-Profi Jordi Arcarons Motorradreise in der Sahara Marokko-Tour mit Dakar-Profi