Indian Apple CarPlay Indian

Indian Ride Command System

Update mit Apple CarPlay kommt

Der amerikanische Motorradhersteller Indian kündigte die Integration von Apple CarPlay für Motorräder des Modelljahrs 2020 an, die mit dem 7-Zoll-Ride Command System ausgestattet sind.

Um Motorradfahrern noch mehr Möglichkeiten bei der Nutzung des bordeigenen Infotainmentsystems Ride Command zu geben, bestückt Indian die Chieftain-, Roadmaster- und Challenger-Modelle des Modelljahres 2020 mit Apple CarPlay. Zusammen mit einem kompatiblen Bluetooth-Headset sollen Indian-Fahrer so problemlos auf Apple Music und Maps zugreifen oder auch Nachrichten mit Siri senden können. Die Benutzeroberfläche ist Indian-Fahrern von ihrem iPhone vertraut. Diese Integration erhöht zudem auch die globale Zugänglichkeit der Navigation.

Kostenloses Update

Apple CarPlay ist nur eine von mehreren Verbesserungen, die am Ride Command System von Indian vorgenommen wurde. Das System erhält zahlreiche Updates, unter anderem ein verbessertes Navigations-Standortmanagement, einen schnelleren Systemstart, Verbesserungen bei der Audio-Stummschaltung und -Steuerung (einschließlich des Navigations-Audios), eine verbesserte Suchfunktion innerhalb der Navigation sowie Widget-Fixes und ein neues Spritspar-Widget. Ein Widget ist ein Teil einer App.

Indian-Besitzer können das kostenlose Update für ihr Ride Command-System über die Indian-Homepage herunterladen oder es beim lokalen Händler installieren lassen.

Fazit

Indian erweitert die Funktionalität seines Ride Command Systems. Das dazu notwendige Update gibt es kostenlos.

Indian
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Indian