Electric Superbike Twente Delta-XE: Elektrischer Studententraum

Electric Superbike Twente Delta-XE Studenten bauen Elektro-Superbike mit 200 PS

Studenten der Universität Twente (Niederlande) stellen mit der Delta-XE ihr viertes Elektro-Superbike auf die Slicks.

Electric Superbike Twente Delta-XE Electric Superbike Twente
Electric Superbike Twente Delta-XE
Electric Superbike Twente Delta-XE
Electric Superbike Twente Delta-XE
Electric Superbike Twente Delta-XE 8 Bilder

Über 300 km/h schnell, nur 220 Kilogramm schwer, 170 Nm Drehmoment, in unter drei Sekunden von Null auf 100 km/h und 202 PS Leistung. Das sind die Eckdaten der Delta-XE, die jüngste Elektro-Sportlerin eines Projektteams der Universität Twente in Enschede,Niederlande. Die Delta ist das vierte Modell des wechselnden Projektteams und vereint Teile der vorherigen Racer in sich.

Electric Superbike Twente Delta-XE
Electric Superbike Twente

Delta-XE 2022

Das Chassis der Delta besteht aus einem Chromoly-Rahmen mit einer Kastenschwinge aus Aluminium und Carbon-Rohren von Ceracarbon, mit Cartridges und Gabelfüßen von Öhlins. Im Heck arbeitet ein exzentrisch verschraubtes TTX-GP-Federbein aus gleichem Hause. Marchesini liefert die gefrästen Felgen aus Alu vorn und PVM das Pendant aus Magnesium hinten. Die Karosse stammt von einer Sutter MMX 500 mit einem angepassten Sitz. Hel Performance liefert die Bremsanlage.

Das Herzstück ist der Mittelmotor der AE Group mit maximal 170 Kilowatt, von denen in der Delta 150 kW genutzt werden. Das Drehmoment des Motors von 170 Nm wandelt sich in 800 Nm Zugkraft am Hinterrad. Gespeist werden die von einem selbst entwickelten Akku mit Pouchzellen in Lithium-Polymer-Bauweise. 576 Zellen ergeben 800 Volt Bordspannung und eine Kapazität von 13,5 kWh. Damit soll die Delta über 300 km/h schnell werden und den Sprint unter drei Sekunden von Null auf Hundert packen. Die Reichweite ist nicht angegeben.

Umfrage

Welches Elektro-Konzept auf zwei Rädern kommt für euch in Frage?
43636 Mal abgestimmt
Wenn, dann nur ein leistungsstarkes Elektromotorrad.
Ein Elektroroller für's Pendeln und den Stadtverkehr kann ich mir vorstellen.
Ein kleines, wendiges Elektromopped macht bestimmt Spaß.
Gar keins.

Fazit

Eine studentische Projektgruppe der Universität Twente in Enschede baut seit vier Jahrgängen elektrische Rennmotorräder. Die jüngste ist die Delta-XE. Sie protzt mit über 200 PS Leistung und über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit. Interessant ist der Bau des Akkus aus Pouchzellen und das für einen Elektro-Sportler relativ niedrige Gewicht von nur 220 Kilo.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Supersportler
EICMA 2022 Motorrad Messe-Neuheiten
Elektro
Suzuki Hayabusa GP Edition (Suzuki Italien 10/2022)
Supersportler
Suzuki Hayabusa EWC
Supersportler
Ducati Race of Champions 2022
Sport & Szene
Mehr anzeigen