Zero SR/S Zero
Zero SR/S
Zero SR/S
Zero SR/S
Zero SR/S 15 Bilder

Zero SR/S

Elektromotorrad auch mit Vollverkleidung

Der amerikanische Elektromotorrad-Hersteller Zero bringt die SR/F auch in einer Variante mit Vollverkleidung und nennt sie SR/S. Die Technik bleibt allerdings unverändert.

Schon vor der Präsentation der neuen Zero SR/F gab es Gerüchte, die von einer ganzen Modellfamilie rund um den neuen Baukasten handelten. Mit der Sichtung einer vollverkleideten Version der SR/F in der Nähe der US-Firmenzentrale bekamen die bis dato unbestätigten Meldungen bereits Ende 2019 neue Nahrung. Ende Januar 2020 bestätigte Zero für den 24. Februar 2020 dann die Premiere des vollverkleideten Sporttourers Zero SR/S. Weil zahlreiche Infos schon durch ein Datenleck vorzeitig bekannt geworden sind, zieht Zero die Präsentation der SR/S vor.

Zero SR/S 2020

Vollverkleidung und überarbeitete Ergonomie

Damit ist auch klar: Prinzipiell kann man bei der SR/S tatsächlich von einer Zero SR/F mit Verkleidung sprechen. Der von Zero selbst entwickelte ZF75-10-Elektromotor und die 14,4 kWh große Lithium-Ionen-Batterie kommen auch bei der SR/S zum Einsatz. Diese Kombination soll auch in der SR/S für 190 Nm Drehmoment und 110 PS gut sein. Auch die elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von maximal 200 km/h bleibt unverändert. Aufgrund der überarbeiteten Ergonomie und der Vollverkleidung soll sich allerdings der Komfort und die allgemeine Funktionalität im Vergleich zur SR/F deutlich verbessert haben. Auch die maximale Reichweite soll durch die aerodynamisch günstigere Vollverkleidung so um 13 Prozent und damit auf 323 Kilometer gestiegen sein. Allerdings nur, wenn der optional erhältliche PowerTank von Zero zum Einsatz kommt. Optisch unterscheidet sich der Sporttourer logischerweise ebenfalls vom bereits bekannten Naked Bike.

Zero SR/S
Zero
Die Zero SR/S wird zu Beginn in zwei verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein.

In Sachen Sitzposition soll sich die SR/S deutlich von der SR/F abgrenzen. Dank niedrigerer Fußrasten, dem höheren Lenker und nicht zuletzt der größeren Sitzfläche soll selbige deutlich komfortabler ausfallen. Die Federung aus dem Hause Showa wurde für den verstärkten Zwei-Personen-Betrieb neu abgestimmt.

Bosch-Kurven-ABS und -Traktionskontrolle

Der Akku lässt sich an einer Typ-2-Ladestation aufladen. Ausgerüstet mit dem optionalen 6-kW-Lader soll sich die Batterie innerhalb von nur einer Stunde von 0 auf 95 Prozent aufladen lassen. Abgesehen davon spendiert Zero dem neuen Sporttourer die Fahrmodi Street, Sport, Eco und Regen. Zudem können Fahrer zehn weitere Fahrmodi individuell konfigurieren. Zero stattet die neue SR/S außerdem mit Kurven-ABS und -Traktionskontrolle von Bosch aus, dem sogenannten Cypher III-Betriebssystem und einem Cockpit welches sich über eine App mit dem Smartphone verbinden lässt. Mithilfe der App lassen sich verschiedene Parameter wie der Motorradstandort, Ladezustände, Fahrdaten und Systemstati abrufen. Bei der Serienbereifung setzt Zero, wie schon bei der SR/F, auf den Diablo Rosso III von Pirelli.

Premiummodell kostet ab 23.740 Euro.

Auch zum Preis hat sich Zero bereits geäußert. In Deutschland sollen die Preise für die Premium-Variante mit einem 6 kW-Schnellladegerät und beheizten Handgriffen bei 23.740 Euro beginnen. In Österreich ist die Premium-Variante 200 Euro teurer. Das Standardmodell der Zero SR/S mit einem 3 kW-Schnellladegerät ist in Deutschland ab 21.540 Euro und in Österreich ab 21.740 Euro zu haben. Erhältlich sind beide Modellvarianten in den Lackierungen „Silver“ oder „Cerulian Blue“. Bereits ab März 2020 soll die neue Zero SR/S ihren Weg zu den Händlern finden. Europapremiere feiert die Zero SR/S auf der Dortmunder Motorradmesse vom 5. bis 8. März 2020.

Zero SR/S: Elektrobike mit Vollverkleidung

Fazit

Mit der SR/S bedient Zero alle Kaufinteressenten eines Elektromotorrads, die sich nicht für ein Naked Bike begeistern können und auf der Suche nach etwas Komfortablerem sind. In den Grundtugenden basiert der Sporttourer aber weiterhin auf der durchaus erfolgreichen SR/F von Zero.

Motorräder Elektro Zero SR/F im Fahrbericht Verbrenner, zieht euch warm an!

In den USA bei Zero entstehen Motorräder, die sich nicht nur sehen lassen...

Zero SR
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Zero SR
Mehr zum Thema Elektromotorrad
Pursang E-Track.
Elektro
Switch Motorcycles eScrambler
Elektro
Ubco FRX1.
Elektro
Verkehr & Wirtschaft