BMW R 1250 GS im 50.000-km-Dauertest

Schaltnocken-Boxer soll Kilometer fressen

BMW R 1250 GS Dauertest Foto: Tobias Wassermann 5 Bilder

MOTORRAD begrüßt einen Neuzugang im Dauertest-Fuhrpark. Die BMW R 1250 GS mit dem neuen ShiftCam-Boxer geht auf die 50.000-km-Distanz.

BMW hat seine Boxer-Modelle auf den neuen ShiftCam-Zweizylinder umgestellt. Grund genug für MOTORRAD den bayerischen Bestseller in seiner neuen Form in den Dauertest zu nehmen. Am 25. April 2019 rollte so die BMW R 1250 GS bestückt mit Systemkoffern und im blauen Lackkleid mit dem Kennzeichen M-PD 526 in die Redaktionsgarage. Das Display im Cockpit zeigt 1.085 Kilometer an, damit hat der Boxer noch gut 49.000 Kilometer vor sich.

Bevor er die aber in Angriff nehmen darf, muss er noch auf den Leistungsprüfstand, zur Eingangsmessung und mit Plomben gegen unbefugten Zugriff gesichert werden. Wie es der BMW R 1250 GS im über 50.000 Kilometer langen Dauertest ergeht, lesen Sie künftig hier.

Zur Startseite
Bekleidung Ausprobiert Schuberth Klapphelm C4 Pro Schuberth C4 Pro Upgrade-Klapphelm ausprobiert iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland