Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Colove 800 X Super Adventure: Groß-Enduro aus China

Colove 800 X Super Adventure 105-PS-Zweizylinder-Enduro aus China

Mit der Colove 800 X Super Adventure bringt der chinesische Hersteller eine Zweizylinder-Enduro, deren Twin stark an ein KTM-Triebwerk erinnert.

Colove 800 Colove

Mit der Colove 800 X Super Adventure wurde in China eine neue Enduro vorgestellt, die noch 2022 in Produktion gehen soll. Ihr Reihenzweizylinder erinnert stark an den LC8c-Twin von KTM. Lediglich die Motordeckel sowie der Zylinderkopf weichen vom österreichischen Zweizylinder ab. Mit 88 mm Bohrung und 65,7 mm Hub entspricht er genau dem KTM-Twin und kommt damit ebenfalls auf rund 800 cm³ Hubraum. Die Leistung gibt der Hersteller mit 105 PS und 86 Nm an.

Colove 800
Colove
Der Reihenzweizylinder erinnert stark an den LC8c-Twin von KTM. Lediglich die Motordeckel sowie der Zylinderkopf weichen vom österreichischen Zweizylinder ab. Mit 88 mm Bohrung und 65,7 mm Hub entspricht er genau dem KTM-Twin und kommt damit ebenfalls auf rund 800 cm³ Hubraum.

Auch CF Moto setzt als KTM-China-Partner auf einen eng zum LC8c verwandten Antrieb für seine Enduro 800 MT. Mit dem 800er-Zweizylinder wagt Colove nun den Sprung zu größeren Hubräumen. Bislang erreichten die Colove-Modelle maximal 500 cm³ und werden von Zweizylinder-Motoren angetrieben, die stark an den Honda CB500-Motor erinnern.

Colove 800 X in 2 Varianten

Bei einer ersten Konzept-Präsentation im September 2020 zeigte der Hersteller eine künftige Colove 800 X in drei Varianten: In einer Straßenversion, einer geländefähigen Reiseenduro-Variante und einer Ausführung, die wirkte als wolle sie direkt bei einer Langstreckenrallye antreten. Anfang 2022 wird der Hersteller konkreter: Noch in diesem Jahr soll die Produktion zweier Modellvarianten starten.

Colove 800
Colove
Bei einer ersten Konzept-Präsentation im September 2020 zeigte der Hersteller eine künftige Colove 800 X in drei Varianten.

Zum einen steht eine Zweizylinder-Enduro mit 21-Zoll-Vorderrad und 18-Zoll-Hinterrad in den Startlöchern. Für sie werden 875 mm Sitzhöhe, 270 mm Bodenfreiheit, Schlauchlos-Bereifung, 240 mm Federweg, 22-Liter-Kraftstofftank und ein angebliches Trockengewicht von nur 160 kg angegeben. Eine zweite, mehr für die Straße ausgelegt Variante, kommt mit 19-Zoll Rad vorne und 17 Zoll hinten und einer wesentlich geringeren Sitzhöhe sowie geringerer Bodenfreiheit.

Allen Versionen gemein sind die USD-Gabel, Speichenräder, Doppelscheibenbremsanlage vorn, Zentralfederbein hinten, LCD-Instrument mit integriertem Navi im Cockpit sowie ein Stahlrohrrahmen. Im Vergleich zu den im September 2020 gezeigten Konzepten haben sich die kommenden Modelle vom Flügelschnabel verabschiedet.

Colove 500x
Colove
Einer der Entwürfe der Colove 800 X aus dem Jahr 2020.

Über den Hersteller Colove

Der chinesische Motorradhersteller Colove gehört zur Tibet New Everest Industrial Group, die wiederum mit dem taiwanesischen Zweiradspezialisten Kymco kooperiert. New Everest produziert Motorradmotoren, Motorräder – auch mit drei Rädern -, Elektrozweiräder, Elektro-Dreiräder und auch vierrädrige Elektromobile.

Umfrage

Werden die Chinesen zu ernsthaften Konkurrenten für die etablierten Motorradhersteller?
10341 Mal abgestimmt
Ja, die lernen schnell.
Nein, die erreichen nie deren Niveau.

Fazit

In China soll die Colove 800 2022 auf den Markt kommen. Über einen möglichen Export wurden noch keine Angaben gemacht, aber angesichts der Hubraumgröße können wir uns fast nicht vorstellen, dass dieses Motorrad nicht auch nach Europa kommen wird.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Vespa GTS 2023
Roller
Royal Enfield Hunter 350
Modern Classic
Triumph Speed Triple 1200 RR Bond Edition 10/2022
Modern Classic
Ducati Einzylinder Studien
Motorräder
Mehr anzeigen