Yamaha Ténéré 700 Classic-Kit
Retro-Look für die Ténéré 700

Von Unit Garage aus Italien gibt es ein sogenanntes Classic-Kit für die Yamaha Ténéré 700. Wie die Ur-Ténéré sieht die 700er nach dem Umbau nicht aus, weshalb hier "retro" treffender ist als "klassisch".

Unit Garage Yamaha Ténéré 700 Classic Retro-Kit
Foto: Unit Garage
In diesem Artikel:
  • LED-Rundscheinwerfer für die Ténéré 700
  • Classic-Kit blau, schwarz oder unlackiert
  • 4,5 Kilo leichter am Lenker
  • Fazit

Die Ur-Ténéré, benannt nach einer Sandwüste, bot Yamaha ab 1983 an. Mit luftgekühltem 600er-Einzylindermotor, großem Tank und kleinem, rechteckigen Scheinwerfer. Dass der italienische Zubehöranbieter Unit Garage sein Umbau-Kit für die aktuelle Ténéré 700 nun Classic nennt, passt also nicht so richtig. Denn das Hauptmerkmal des Kits ist die Lampenmaske mit integriertem Rundscheinwerfer.

LED-Rundscheinwerfer für die Ténéré 700

Obwohl es sich hierbei um einen LED-Scheinwerfer handelt, erzeugt die geänderte Front durchaus die gewünschten Retro-Effekte. Dieses "Gesicht" erinnert kaum noch an das der modernen Ténéré 700, sondern an Enduros aus den 1980er-Jahren. Ein damals wie heute konsequentes Enduro-Detail ist die hohe Radabdeckung mit großem Abstand zum Vorderrad – anders als bei der 700er-Ténéré ab Werk. Die Verkleidungsteile bestehen laut Unit Garage aus robustem ABS-Kunststoff, wahlweise blau oder schwarz lackiert – oder unlackiert. Im Kit enthalten sind die passenden Aufkleber, außerdem ein Kühlerschutzgitter aus Aluminium. Ebenfalls inklusive sind ein Paar vordere LED-Mini-Blinker von Motogadget, Typ M. Blaze Pin.

Unsere Highlights

Classic-Kit blau, schwarz oder unlackiert

Selbstverständlich werden alle erforderlichen Halterungen und Kleinteile mitgeliefert. Dazu gibt’s ein Video, in dem die Demontage der Originalteile und die Montage der Kit-Teile ausführlich erklärt wird. Angeblich dauert der komplette Umbau circa 4 Stunden. Mit der Modellvariante World Raid ist das Kit nicht kompatibel, ansonsten jedoch mit allen anderen Ausführungen und Baujahren der Ténéré 700. An den Originalteilen muss nichts geändert werden, somit kann der Originalzustand des Fahrzeugs jederzeit wiederhergestellt werden. Unlackiert kostet das Classic-Kit 1.459 Euro, blau oder schwarz lackiert 1.664 Euro.

4,5 Kilo leichter am Lenker

Laut Unit Garage reduziert dieser Umbau das Gewicht der Ténéré 700 um rund 4,5 Kilogramm – also knapp unter 200 Kilogramm mit vollem 16-Liter-Originaltank. Da die 4,5 Kilo um den Lenker herum wegfallen, habe das spürbare Auswirkungen beim Fahren, das Handling werde deutlich leichter – klingt plausibel. Wer einige weitere Kilos am Heck abspecken möchte, kann zusätzlich den kurzen Titan-Schalldämpfer von Unit Garage montieren (2,2 Kilogramm, 652 Euro). Damit sieht die Ténéré 700 noch mehr nach Retro und Rallye aus – und der rund 74 PS starke Reihenzweizylindermotor klingt dann auch so. Übrigens fuhr der Gründer der Firma Unit Garage, Fabio Marcaccini, ab 1987 fünfmal die legendäre Rallye Dakar mit.

Umfrage
Welcher Enduro-Fahrertyp bist du?
29164 Mal abgestimmt
Der Straßenfahrer
Der Endurist
Der Abenteurer

Fazit

Retro-Option für Besitzer und Besitzerinnen einer Yamaha Ténéré 700. Mit dem Classic-Kit von Unit Garage wird die moderne Enduro zwar nicht in eine Ur-Ténéré verwandelt, dafür erinnert sie an andere Enduros aus den 1980er-Jahren. Dabei wirkt sie nicht nur leichter, sie verliert tatsächlich Gewicht: angeblich 4,5 Kilo, um den Lenker herum – gut fürs Handling.

Die aktuelle Ausgabe
MOTORRAD 12 / 2023

Erscheinungsdatum 26.05.2023