Silence S01
Silence S01
Silence S01
Silence S01 9 Bilder

Silence S01

Elektroroller mit cleverem Batteriesystem

Der Silence S01 ist ein neuer Elektroroller eines spanischen Herstellers, der durch innovative Ideen auf sich aufmerksam machen möchte. Demnächst wird er auch in Deutschland erhältlich sein und knapp 6.600 Euro kosten.

Elektroroller neuer und noch weitestgehend unbekannter Hersteller sind derzeit nicht unbedingt eine Seltenheit. Und doch kann manch ein Hersteller trotzdem mit innovativen Ideen mehr auf sich aufmerksam machen als andere Konkurrenten. Einer dieser Kandidaten könnte der spanische Hersteller Silence Urban Ecomobility sein, der unter anderem mit einem cleverem Batteriesystem punkten möchte. Das neue System findet seinen ersten Einsatz beim Elektroroller namens Silence S01.

Batterie oder Trolley?

Der Clou am Silence S01 ist die herausnehmbare Batterie, die ähnlich wie ein Trolley bewegt werden kann. Lästiges Schleppen soll dadurch zwar nicht komplett wegfallen, aber zumindest reduziert werden. Ähnlich wie bei anderen Elektrorollern lässt sich der Akku bequem an der heimischen Steckdose laden. Zudem kann das sogenannte be Power Battery Pack auch per Solarenergie aufgeladen werden. Dafür soll schon demnächst eine eigens entwickelte Photovoltaikplatte in Form eines Baumes namens „Solar be Tree“ fertig gestellt werden. Zudem sollen in naher Zukunft auch Batteriestationen eröffnet werden, in der sich die entladene Batterie gegen eine voll aufgeladene Batterie austauschen lässt. Ob diese Stationen auch in Deutschland eröffnet werden, verrät der Hersteller nicht. Zudem lässt sich die Batterie, ähnlich wie eine Powerbank, auch als externe Energiequelle für andere Geräte wie beispielsweise ein Notebook nutzen. Möglich macht dies ein Wechselrichter, der 12-V- und 24-V-Gleichstrom sowie 220-V-Wechselstrom liefert. Das Ladegerät ist im Gehäuse integriert. Das Stromkabel kann bequem ein- und aufgewickelt. An guten Ideen scheint es dem spanischen Hersteller, der seinen Firmensitz übrigens in Barcelona hat, also nicht zu mangeln.

Silence S01
Silence Urban Ecomobility
Die wechselbare Batterie erinnert im ausgebauten Zustand an einen Trolley.

Der Akku, der eine Kapazität von 5 kWh besitzt und 30 Kilogramm wiegt, soll eine Reichweite von bis zu 115 Kilometern ermöglichen. Ohne Batterie wiegt der Roller übrigens 105 Kilogramm. Eine Smartphone-Halterung ist serienmäßig an Bord. Apropos Smartphone: Der Roller wird per Smartphone-App, die es für iOS- und Android-Geräte gibt, gestartet. Zusätzlich hat sich Silence noch einige weitere nette Features überlegt. Dank eines Codes kann der Roller auch für andere Personen freigeschaltet werden. Möchte beispielsweise ein Freund mit dem Roller fahren, kann dies mithilfe des Codes und der Smartphone-App ermöglich werden. Zudem kann der Roller dank der Smartphone-App geortet werden. Per Smartphone-Befehl wird außerdem das Sitzfach geöffnet, navigiert und die Wartung koordiniert. Bei einem Diebstahl oder einem Sturz erhält der Besitzer eine Benachrichtigung. Im Helmfach, in dem sich ein Schalter für das Entriegeln der Batterie befindet, finden zwei Jethelme Platz. LED-Beleuchtung und ein digitales Tacho sind ebenfalls an Bord.

Rückwärtsgang ebenfalls an Bord

Silence Urban Ecomobility stattet den S01 mit einem kombinierten CBS-Bremssystem aus. Bremst der Fahrer mit der linken Bremse, werden beide Räder blockiert. Beim Betätigen des rechten Hebels wird das Vorderrad gebremst und ein regenerativer Prozess begonnen, der den Bremsvorgang unterstützt und gleichzeit die Batterie auflädt. Interessanterweise spendiert der spanische Hersteller seinem Roller auch einen Rückwärtsgang, wodurch das Rangieren einfacher werden soll.

Silence S01
Silence Urban Ecomobility
Der sogenannte „Solar be Tree“ befindet sich derzeit noch in der finalen Entwicklung.

Piloten können zwischen drei verschiedenen Fahrmodi wählen. Der Sportmodus bietet die hochstmögliche Leistung und eine stärkere Regeneration der Energie beim Bremsen. Der Citymodus wurde für die Fahrt im Stadtverkehr entwickelt und zeichnet sich durch gute Leistung bei ausgewogenem Verbrauch aus. Last but not least steht noch ein Eco-Modus zur Verfügung, bei dem die Höchstgeschwindigkeit auf 45 km/h gedrosselt wird. Der Silence S01 ist übrigens der erste Elektroroller des spanischen Herstellers, der auch an Privatkunden ausgeliefert wird. In Deutschland wird der Silence-Elektroroller knapp 6.600 Euro kosten. Ab wann genau er hierzulande erhältlich sein wird, ist noch unklar. Es dürfte aber aller Voraussicht nach bereits dieses Jahr soweit sein. Abschließend möchten wir noch auf einen Bericht unserer Kollegen des US-Magazins Electrek verweisen, die den Akku von Silence angeblich im kommerziellen Dauereinsatz betrieben und über eine Distanz von 40.000 Kilometern getestet haben. Laut Electrek soll der Akku nach 40.000 Kilometern noch 97 Prozent seiner ursprünglichen Leistung abgerufen haben, was durchaus eine Hausnummer in Sachen Haltbarkeit wäre.

Umfrage

Wie gefallen euch die Ideen von Silence Urban Ecomobility?
152 Mal abgestimmt
Genial!
Zu viel des Guten ...
Motorräder Elektro Elektromotorrad Harley-Davidson LiveWire Harley-Davidson LiveWire-Produktion läuft wieder Firmensprecher nennt Problem „Einzelfall“

Nachdem Harley-Davidson Mitte Oktober die Fertigung der LiveWire hatte...

Mehr zum Thema Elektroroller
Liger Mobility Elektroroller selbstbalancierend
Elektro
BRP Elektrokonzepte 2020
Elektro
Blacksmith Electric B3 Elektroroller
Elektro
Blitz Elektroroller 6000
Elektro