Neuheiten 2021
Motorrad-Neuheiten 2021
Honda NC 750 X Modelljahr 2021 Honda
Honda NC 750 X Modelljahr 2021
Honda NC 750 X Modelljahr 2021
Honda NC 750 X Modelljahr 2021
Honda NC 750 X Modelljahr 2021 14 Bilder

Honda NC 750 X: Allrounder noch breiter aufgestellt

Honda NC 750 X Modelljahr 2021 Allrounder noch breiter aufgestellt

Die Honda NC 750 X ist ein Crossover-Bike mit Allround-Talenten. Zum Modelljahr 2021 bekommt sie ein geändertes Styling und mehr Leistung verpasst. Die Preise starten ab 7.774 Euro.

Die Honda NC 750 X markiert das Adventure-Bike im Honda-Zweizylinder-Mittelklasse-Baukasten. Und das schon seit 2012. Eine Enduro will sie aber nicht sein, eher ein Allrounder, der alles kann. Und eben diese Allroundqualitäten steigert Honda abermals.

Mehr Spritzigkeit für den Twin

Um zur Nutzwertigkeit auch ein wenig Agilität zu ergänzen, darf der 745 cm³ große Zweizylinder zum Modelljahr 2021 um 600 Touren höher drehen. Zusammen mit angepassten Steuerzeiten bringt das immerhin vier PS mehr Spitzenleistung. Der Zweizylinder kommt so auf 59 PS und 69 Nm Drehmoment. Die Gänge eins bis drei treten kürzer übersetzt (auch beim DCT) an, die Stufen vier, fünf und sechs fallen etwas länger aus. Honda verspricht mehr Dynamik unten rum und oben raus dann noch mehr Effizienz. Die neue Anti-Hopping-Kupplung erlaubt energisches herunterschalten. Optional lässt sich auch die neue NC 750 X wieder mit dem DCT-Doppelkupplungsgetriebe kombinieren. A2-Fahrer bekommen weiter eine 48-PS-Version geboten. Der Euro 5-taugliche Motor konsumiert nur 3,5 Liter. Bei 14,1 Liter Tankinhalt sind so über 400 Kilometer mit einer Tankfüllung drin.

Dem Fahrer stehen drei Fahrmodi (Sport, Rain, Standard) zur Wahl. Die Traktionskontrolle lässt sich in drei Stufen einstellen und auch abschalten. Die entsprechenden Bedienelemente sitzen an der linken Lenkereinheit.

Honda NC 750 X Modelljahr 2021
Honda

Erkennbar ist die 2021er NC 750 X an der neu gestalteten Verkleidung mit neu gezeichneter Scheibe, die den Wind- und Wetterschutz verbessert. Neu sind auch der LED-Scheinwerfer, das LED-Rücklicht, die LED-Blinker mit Notbremssignalfunktion sowie das LC-Display im Cockpit. Das Staufach in der Tankattrappe wächst um einen auf nun 23 Liter. Gegen Aufpreis wandert auch eine USB-Ladesteckdose hinein. Leicht angepasst zeigt sich auch der Endschalldämpfer.

Sitzhöhe sinkt

Unsichtbar sind die Veränderungen am Stahlrohrchassis, die allerdings das Gewicht um sechs Kilogramm senken. Vorne und hinten auf 120 Millimeter eingekürzte Federwege reduzieren die Sitzhöhe um 30 Millimeter.

Zu haben ist die Honda NC 750 X im Modelljahr 2021 in den Farben Matt Ballistic Black Metallic, Pearl Glare White, Glint Wave Blue Metallic sowie dem neuen Farbton Grand Prix Red. Als Grundpreis nennt Honda 7.774 Euro (16 % MwSt.) zuzüglich Nebenkosten. Die Version mit DCT an Bord ist ab 8.554 Euro (16 % MwSt.) zu haben. Bislang kostet die NC 750 X ab 7.579 Euro zuzüglich Nebenkosten.

Honda NC 750
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Honda NC 750
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Teaser Ducati Scrambler Präsentation
Enduro
Yamaha TMax 20th Anniversary
Roller
Aprilia SX 125 Modelljahr 2021
Enduro
Indian Chieftain Elite 2021
Chopper/Cruiser