Ducati Monster 1200 db25 Debolex Custombike Debolex
Ducati Monster 1200 db25 Debolex Custombike
Ducati Monster 1200 db25 Debolex Custombike
Ducati Monster 1200 db25 Debolex Custombike
Ducati Monster 1200 db25 Debolex Custombike 13 Bilder

Debolex Db25: Ducati Monster mit Rennverkleidung

Debolex Ducati Monster 1200 Umbau Ein Monster im limitierten Smoking

Die britische Edelschmiede Debolex legt mit der db25 auf Basis der Ducati Monster 1200 eine Kleinserie auf. Die Retro-Racer kommen mit Karbonverkleidung und können nach Wunsch ausgestattet werden.

Wäre James Bond ein Motorrad, er wäre eine Debolex db25: Eine Waffe im Smoking. Zugegeben, vielleicht nicht in Gelb oder Weiß. Die Aura aber, sie passt wie die Walther in die Hand. Basis sind die Monster 1200-Modelle von Ducati, die von Debolex ein umfassendes Make-Over bekommen.

Verkleidung aus Karbon

25 Stück wird die Kleinserie der db25 umfassen. Die 01/25 ist aktuell noch der Prototyp und trägt seinen dotter-gelben Lack auf einer Karosse aus Aluminium. Die dient als Vorlage für die Formen der für die Nummer 02 bis 25 geplanten Verkleidung aus Kohlefaser, die Debolex selbst herstellen möchte. Aus gleichem Material wird die Haube des Polymerfaser-Tanks sein. Den Tank aus Karbon herzustellen ist laut Calum von Debolex knifflig, da das Ethanol im Benzin das Harz der des Laminats angreift. Mit Schnellverschlüssen werden die Karbonteile an neuen Haltepunkten und Haltern aus lasergeschnittenem Stahl und Alu am serienmäßigen Rahmen der Ducati fixiert. Neu ist der Heckrahmen aus Aluminium, der mit einem Höcker aus Karbon und einer schlanken Sitzbank verziert wird.

BMW R100/7 Custombike Dark Shadow Garage

Feines aus Metall

Neben allerlei Karbon außen, bestehen wesentlich Teile des geänderten Chassis aus feinem Aluminium. Darunter: Die von Debolex entworfene und gefräste obere Gabelbrücke, unter der sich Stummel von Gilles Tooling ducken. Der neue Verkleidungshalter mit integrierter Cockpithalterung stammt ebenfalls von Calum und Des, den Machern hinter der Edelschmiede. Der serienmäßige Testastretta-Twin könnte durch die SC-Projekt-Auspuffanlage ein mehr Pferde als die originalen 147 haben.

Auswahl wie beim Neukauf

Wer sich entscheidet mindestens 44.000 Euro plus Basisbike zu investieren, kann bei Debolex allerlei Upgrades und Anpassungen buchen. Zur Auswahl stehen neben allen denkbaren Farben die Beschichtung mit Pulverlack aller Fahrwerksteile, drei unterschiedliche Instrumente oder drei Lenkervarianten. Weiterhin kann das Fahrwerk aufgewertet werden, wenn die Basis-Duc keine Monster 1200 S oder R sein sollte. Wer noch etwas Spielgeld findet kann die serienmäßigen Alufelgen aus Guss gegen geschmiedete von Dymag tauschen.

Umfrage

Was haltet ihr von Custom-Umbauten?
4901 Mal abgestimmt
Viele sind schön, aber auch unfahrbar.
Lieber im Originalzustand belassen.

Fazit

44.000 Euro plus Basisbike für eine von 25 in Kleinserie umgebauten Ducati Monster 1200 von Debolex. Dafür gibt es einen Retroracer der Extraklasse mit kompletter Verkleidung aus Karbon in Wunschfarbe.  James Bond hätte sicher seine Freude und Q fände sicher noch einen Platz für ein Maschinengewehr oder einen Raketenwerfer.

Ducati Monster 1200
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Ducati Monster 1200
Mehr zum Thema Custom-Bike
Ironwood Motorcycles Royal Enfield Starship Meteor
Modern Classic
Guido Electric Custom Box39
Chopper/Cruiser
Salt 2Stroke KTM 300 EXC Custom
Modern Classic
Harley V-Rod Custom Culture
Chopper/Cruiser
Mehr anzeigen