Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black Royal Enfield
Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black
Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black
Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black
Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black 7 Bilder

Royal Enfield 500

Der große Eintopf wird eingestellt

Bei Royal Enfield steht der Generationswechsel an. Die klassischen 500er-Einzylinder werden eingestellt. Im Sommer 2020 folgt noch eine finale Edition.

Die Royal Enfield-Modelle mit dem 499 cm³ großen, luftgekühlten Einzylindermotoren gelten als Klassiker schlechthin. Ihre Produktionshistorie reicht bis 1932 zurück. Immer wieder gelang es den Indern das Konzept sanft zu modernisieren und so frisch zu halten. Auch der Retro-Boom der vergangenen Jahre bescherte den Indern gute Absatzzahlen.

Euro 5 killt 500er-Single

Jetzt steht der 500er aber vor seinem finalen Aus. In Indien und Asien graben die ähnlich aufgemachten, aber moderneren 350er-Modelle der 500er das Wasser ab, da sie günstiger zu bekommen und zu unterhalten sind. Wer mehr Leistung will, greift zu den erfolgreichen 650er-Zweizylindern. In Europa schaffen die 500er die kommende Euro 5-Norm nicht.

In Indien sind so schon die meisten 500er-Varianten aus dem Angebot von Royal Enfield entfallen, in Europa soll nach Angaben von DACH-Importeur KSR im Sommer 2020 Schluss sein. Service und Ersatzteile für die 500ccm-Motoren werden auch weiterhin im gesamten europäischen Händlernetz von Royal Enfield verfügbar sein. Zum Finale wird es aber noch eine Sonderedition des Einzylinders geben. Die sich auftuende Lücke im Modellprogramm soll aber dann schnellstmöglich ein neues Royal Enfield-Modell schließen, bestätigt eine Sprecherin der KSR Group gegenüber MOTORRAD.

Auf 1.000 Exemplare limitiertes Sondermodell

Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black
Royal Enfield

Die Royal Enfield Limited Edition Classic 500 Tribute Black rollt in einer Gesamtauflage von nur 1.000 Exemplaren ab Mai 2020 auch nach Europa. Auf ihrem Heimatmarkt kann das Sondermodell ab dem 10. Februar 2020 über einen speziellen Registrierungsweg bereits vorgeordert werden. Bei jedem Motorrad handelt es sich um ein echtes Unikat. So wird jede Classic 500 Tribute Black mit einer fortlaufenden Seriennummer sowie dem Schriftzug „End of Build“ versehen. Original-Motorrad-Zubehör, handgemalte Details am Tank und eine zweifarbige Lackierung schaffen ein einzigartiges Look & Feel – so werden die Kotflügel und der Kraftstofftank erstmalig sowohl glänzendschwarz und mattschwarz lackiert sein. Preise für das Sondermodell wurden noch nicht genannt.

Anmerkung: Die hier gezeigte Version des Sondermodells entspricht der indischen Spezifikation. Das Sondermodell für Europa wird hiervon abweichen.

Royal Enfield Bullet 500
Artikel 0 Tests 0 Modelljahre 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Royal Enfield Bullet 500