BMW X2City

Elektro-Kick-Scooter für die Stadt

BMW hat mit dem X2City einen neue Elektro-Kick-Scooter vorgestellt.
BMW hat mit dem X2City einen neue Elektro-Kick-Scooter vorgestellt.Für die Verwendung wird mindestens der Mofa-Führerschein vorausgesetzt.Den neuen BMW X2City wird es in vier Farbvarianten geben.Den Anfang macht die blaue Variante.
10 Bilder

BMW hat mit dem X2City einen neuen Elektro-Kick-Scooter vorgestellt, der für die Benutzung auf öffentlichen Straßen und Radwegen zugelassen ist. Er wird ab Februar 2019 erhältlich sein und 2.399 Euro kosten.

Mit dem X2City möchte BMW offensichtlich neue Zielgruppen erreichen. Der neue Elektro-Kick-Scooter soll sich insbesondere für die Verwendung in der Stadt eignen. Doch auch auf Radwegen darf der X2City bewegt werden. Laut BMW handelt es sich beim X2City um das erste Elektrokleinstfahrzeug, das nach der neuen Verordnung der Bundesregierung, die noch in diesem Jahr in Kraft treten soll, in der Öffentlichkeit bewegt werden darf. Bei der Fahrerlaubnis wird mindestens die Mofa-Prüfbescheinigung gefordert. Somit ist ein Mindestalter von 15 Jahren vorausgesetzt. Zudem wird ein Versicherungskennzeichen benötigt. Bei den ersten 2.000 Käufern übernimmt BMW übrigens die Versicherungskosten für das erste Jahr. Eine Helmpflicht gibt es nicht.

Bis zu 20 km/h schnell

Beim Antrieb vertraut BMW auf einen Getriebenabenmotor mit Freilauf. Der Elektromotor soll Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h ermöglichen. Die Energieversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku mit 408 Wh. Je nach Fahrweise sollen Reichweiten zwischen 20 und 30 Kilometern möglich sein. Über ein Bedienelement, das sich am Lenker befindet, können fünf voreingestellte Geschwindigkeiten ausgewählt werden: 8, 12, 16, 18 und 20 km/h. Die BMW-Entwickler haben zudem ein Fußpedal integriert, mit welchem sich bequem die Geschwindigkeiten regeln lassen. Mit jedem Tritt auf das Pedal wird die Geschwindigkeit etwas erhöht. Möchte der Fahrer die Geschwindigkeit halten, muss das Pedal einfach durchgedrückt werden. BMW verspricht sich durch dieses System mehr Sicherheit, Entspannung und Bequemlichkeit.

Foto: BMW Motorrad
Der neue Elektro-Kick-Scooter von BMW ist ab 2.399 Euro zu haben.
Der neue Elektro-Kick-Scooter von BMW ist ab 2.399 Euro zu haben.

Der Akku soll mit wenigen Handgriffen ausbaubar sein. Somit kann die Batterie auch zuhause an der Steckdose aufgeladen werden. Der Akku soll innerhalb von 2,5 Stunden komplett aufladbar sein. Zusätzlich spendiert BMW dem X2City einen USB-Anschluss, mit dem sich das Smartphone auch während der Fahrt laden lässt. Auch eine Bluetooth-Schnittstelle ist integriert, die in Zukunft mit passenden Apps interagieren soll. Bremsen und Beleuchtungsmittel sind selbstverständlich ebenfalls an Bord.

Der neue BMW X2City ist ab dem 4. Februar 2019 erhältlich. Interessenten haben die Wahl zwischen den vier Farben Grau, Blau, Rot und Schwarz. Die Preise in Deutschland beginnen bei 2.399 Euro.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige