Horex VR6 RAW 99 Limited Edition für 2023

Horex VR6 RAW 99 Limited Edition für 2023 VR6 mit viel Carbon für viel Kohle

Bereits zur Intermot 2018 hatte Horex die VR6 RAW präsentiert. Zur Intermot 2022 folgte dann mit der VR6 RAW 99 eine Limited Edition – mit mehr Carbon und weniger Gewicht.

Horex VR6 RAW 99 Limited Edition für 2023 (Intermot 2022) Horex Motorcycles
Horex VR6 RAW 99 Limited Edition für 2023 (Intermot 2022)
Horex VR6 RAW 99 Limited Edition für 2023
Horex VR6 RAW 99 Limited Edition für 2023
21 Bilder

Der mittlerweile in Landsberg am Lech beheimatete Motorradhersteller Horex hatte zur Intermot 2018 die Modellvariante VR6 RAW präsentiert. In Schwarz, mit sportlich abgestimmtem Fahrwerk und reduziertem Gewicht. Zur Intermot 2022 folgte mit der VR6 RAW 99 eine erleichterte und im Detail modernisierte Limited Edition.

VR6 RAW 99 für 2023

Auf 99 Exemplare limitiert ist die neueste Version der Horex VR6, die VR6 RAW 99. Hintergrund: Sie wurde zur Intermot im Oktober 2022 präsentiert, als die deutsche Motorradmarke Horex 99 Jahre alt war. Inzwischen gehört Horex zur 3C Carbon Group in Landsberg am Lech, und das wirkt sich nun auch mehr denn je auf die VR6 aus. Bei der VR6 RAW 99 kommt ein neuer Heckrahmen aus Carbon zum Einsatz. Auch im Lenkkopfbereich besteht der Rahmen aus Carbon, das war bisher optional. Schon bisher war die RAW die leichteste Modellvariante der VR6, die Limited Edition sei nochmals 5 Kilogramm leichter und wiegt laut Horex nur noch 215 Kilogramm (ohne Sprit). Für ein Sechszylinder-Motorrad – mit 163 PS – ist das ziemlich leicht.

Zudem bekommt die VR6 RAW einen neuen LED-Scheinwerfer mit adaptiver Kurvenfunktion und H-förmigem Tagfahrlicht. Ab März 2023 soll die Limited Edition ausgeliefert werden und dann circa 50.000 Euro kosten. Wahlweise in Glanz-Schwarz oder in Matt-Schwarz.

Naked Bike

VR6 RAW zuvor ab 35.500 Euro

Technisch basierte die künftig nicht mehr erhältliche Standardausführung der VR6 RAW ab Baujahr 2019 auf den bekannten VR6-Modellen und brachte damit aus dem kompakten Sechszylinder 163 PS und 128 Nm Drehmoment an den Start. Für Eigenständigkeit sorgen eine durchgängige Sitzbank mit Mikrofaserbezug, eine neu geformte Abgasanlage mit zwei übereinander liegenden Endschalldämpfern auf der rechten Seite sowie speziell entwickelte Aluminium-Schmiederäder. Das voll einstellbare Fahrwerk mit Top-Komponenten von Öhlins wurde relativ sportlich abgestimmt. Gegenüber dem Classic-Modell sparen die geänderte Abgasanlage, der Entfall verschiedener Zierteile und die leichteren Räder insgesamt 4 Kilogramm. Horex gab ein Trockengewicht von 220 Kilogramm für die VR6 RAW an.

Zu den Neuheiten an der RAW-Variante zählte ab 2019 auch das 7-Zoll-LED-Display mit Echtglasscheibe, das optional zahlreiche Connectivity-Features (darunter auch GPS-Navigation und volle Mobiltelefon-Connectivity) mitbrachte.

Zu haben war die Horex VR6 RAW in den Versionen Hochglanz oder Matt, aber immer nur in Schwarz. Dabei sind die Endtöpfe, die Spiegel, Lenker, Rahmen und ein Großteil aller Sichtteile in "Black Gloss" oder "Black Matt" gehalten. Als Grundpreis für die VR6 RAW nannte Horex 35.500 Euro (bis 2022).

Horex Regina Evo 2023 Intermot 2022
Modern Classic

Updates für Classic und Café Racer

Neben der zusätzlichen RAW-Variante bot Horex ab 2019 auch viele Neuerungen für die bestehenden Modelle Horex VR6 Classic und Horex VR6 Café Racer. Alle Modellvarianten wurden ab 2019 mit einer neuen Fahrwerksabstimmung ausgeliefert, die noch mehr Komfort bietet. Für noch sportlicher orientierte Fahrer wurden ab 2019 dafür zwei Sportpakete in das Angebot aufgenommen. Schaltung und Kupplung wurden überarbeitet, um leichtere und geschmeidigere Gangwechsel zu ermöglichen. Neu war 2019 auch das 7-Zoll-LED-Display mit Echtglasscheibe.

2019 wurde auch das Individualisierungsprogramm aufgestockt: sportliche Sozius-Sitzabdeckung, Flüssigkeits-Ausgleichsbehälter aus Aluminium, beheizbare Lenkergriffe sowie ein Titan-Kit aller sichtbaren Schrauben für das Modell VR6 Classic. Darüber hinaus wurde auch die Farbpalette auf jede nur denkbare Wunschfarbe erweitert. Die Horex VR6 Classic startete ins Modelljahr 2019 ab 38.500 Euro, die VR6 Café Racer ab 42.500 Euro. Die jeweiligen Heritage Line-Versionen ab 42.500 Euro respektive ab 46.500 Euro.

Alle bisherigen VR6-Varianten laufen Ende 2022 aus. 2023 gibt es die Horex VR6 dann nur als RAW 99 Limited Edition.

Umfrage

7161 Mal abgestimmt
Limited Editions - attraktive Sammlerstücke für Fans oder nur Geldmacherei?
Attraktive Sammlerstücke für Fans. Etwas Besonderes, hätte ich auch gerne.
Nur Geldmacherei. Standard ist preisgünstiger.

Fazit

2023 geht's weiter mit dem einzigartigen VR6-Motor. Horex präsentierte zur Intermot im Oktober 2022 die neue Limited Edition RAW 99, die ab März 2023 ausgeliefert werden soll. Voraussichtlicher Preis: um 50.000 Euro. Dafür gibt's Heckrahmen und Lenkkopf aus Carbon und somit 5 Kilogramm weniger Gewicht. Außerdem einen neuen LED-Scheinwerfer mit adaptiver Kurvenfunktion. Alle anderen bisherigen VR6-Modelle laufen Ende 2022 aus.

Zur Startseite
Horex VR6
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Horex VR6