Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Kove Cobra 321 R: 2 Zylinder und Einarmschwinge

Kove Cobra 321 R für 2023 A2-Naked Bike mit Twin und Einarmschwinge

Die Cobra 321 R von Kove aus China ist eine reizvolle neue Alternative in der Kategorie A2 bis 48 PS. Mit Reihenzweizylindermotor und Einarmschwinge.

Kove Cobra 321 R (2023) Kove
Kove Cobra 321 R (2023)
Kove Cobra 321 R (2023)
Kove Cobra 321 R (2023)
Kove Cobra 321 R (2023) 19 Bilder

Motorräder dieser Hubraum-, Leistungs- und Gewichtsklasse sind in vielen Ländern sehr populär. Auch in Europa und in Deutschland werden Modelle wie die KTM 390 Duke oder die Yamaha MT-03 immer beliebter. 2023 geht eine Neue ins Rennen: die Kove Cobra 321 R.

Kove Cobra 321 R für 2023

Bei der Cobra 321 R vom neuen chinesischen Hersteller Kove handelt es sich nicht um eine Kopie eines Modells von einem anderen Hersteller. Zwar erinnert sie in der Farbvariante Orange an die 390 Duke von KTM, aber nur auf den ersten flüchtigen Blick. Bei näherer Betrachtung stellen wir fest: Das ist ein eigenständiges, markantes und ziemlich attraktives Konzept. Passend zum selbstbewussten Premieren-Auftritt der Marke Kove in Europa auf der EICMA 2022 und zu den anderen bereits vorgestellten Modellen.

Kove 450 Rally Factory
Enduro

Reihenzweizylindermotor von Kove

Schon allein beim Antrieb setzt Kove ein starkes Statement: Im Gegensatz zu den meisten Modellen dieser Kategorie wird die Cobra 321 R nämlich nicht von einem Einzylinder, sondern von einem Reihenzweizylinder angetrieben. Das modern konstruierte Triebwerk mit Wasserkühlung, Benzineinspritzung, doppelten obenliegenden Nockenwellen sowie 4 Ventilen pro Zylinder kommt mit einem Bohrung-Hub-Verhältnis von jeweils 68 x 44,2 Millimeter auf insgesamt 322 Kubik Hubraum. Verdichtet wird mit 11,2:1, und somit werden angeblich 40 PS (29,5 kW) bei 11.000/min sowie 29 Nm bei 9.000/min erreicht. Bis zu 170 km/h seien damit möglich, wenn das Getriebe bis in den 6. Gang hochgeschaltet wird. Für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h nennt Kove 5,6 Sekunden, für den Spritverbrauch auf 100 Kilometer 4 Liter.

Kove 400 RR
Supersportler

Gitterrohrrahmen und Einarmschwinge für die Cobra 321 R

Mehr als nur funktional ist das Fahrwerk der Cobra 321 R. Kove sticht mit dem Brückenrahmen in ansehnlicher Stahl-Gitterrohr-Bauweise heraus, aber vor allem mit der Aluminium-Einarmschwinge. Dem Zentralfederbein hinten steht vorn eine Upside-down-Telegabel gegenüber, jeweils von Yuan, über Einstellmöglichkeiten ist bisher nichts bekannt. Mit 1.370 Millimetern Radstand, steilen 66 Grad Lenkkopfwinkel, 95 Millimeter Nachlauf und nur 153 Kilogramm Gesamtgewicht mit vollem 13-Liter-Benzintank ist sehr quickes Handling zu erwarten. Für diese Gewichtsklasse erscheint die Bremsanlage mit jeweils einer Scheibe pro Rad und Bremszangen von Nissin mitsamt ABS völlig ausreichend. Die Reifenformate an den schicken Aluminiumguss-Rädern: 110/70-17 vorn, 150/60-17 hinten.

Kove ADV 800 X
Enduro

Europäisches Kove-Händlernetz im Aufbau

Zusätzlich zum ABS rüstet Kove die Cobra 321 R mit einem großen LCD-Monitor im Cockpit sowie mit LED-Leuchten rundum aus. Die Sitzhöhe wird mit 820 Millimetern angegeben. Ob und gegebenenfalls wann die Kove Cobra 321 R in Deutschland erhältlich sein wird und was sie dann kosten wird, ist noch nicht bekannt. Das gilt für alle Kove-Modelle, auch für die mit der Cobra 321 R verwandte Cobra 125 R sowie für die sportlichere Variante 321 RR mit Vollverkleidung. Das Händlernetz befindet sich noch im Aufbau. In einigen europäischen Ländern gibt es bereits Kove-Händler, in Deutschland noch nicht.

Umfrage

104906 Mal abgestimmt
Müssen sich die etablierten Hersteller vor den Chinesen fürchten?
Ja, die Hersteller aus China haben vollen Rückenwind und Geld spielt da keine Rolle.
Niemals, Leidenschaft, Geschichte und Qualität lernt China nicht über Nacht.

Fazit

Eine sehr attraktive neue Alternative bei den leichten Naked Bikes, mit zwei Zylindern statt nur einem – und sogar mit Einarmschwinge. Auch in die europäische A2-Kategorie bis 48 PS passt die Kove Cobra 321 R sehr gut. Das Kove-Händlernetz in Europa befindet sich noch im Aufbau. In Deutschland gibt es noch keine Kove-Händler, deshalb nannte der Hersteller auch noch keine Preise für Deutschland.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Benda VTR 300 Kompressor Patent (01/2023)
Supersportler
Erlkönig KTM 950 Duke oder 990 Duke (2023)
Naked Bike
Voge 350 AC (2023)
Naked Bike
QJMotor SRT 700 und 700 X
Enduro
Mehr anzeigen