Malaguti Drakon 125 Malaguti

Malaguti Drakon 125: Naked Bike für den Nachwuchs

Malaguti Drakon 125 Sportliches Naked Bike für den Nachwuchs

Die italienische Zweiradmarke Malaguti hatte auf der EICMA 2019 die Drakon 125 als Konzept präsentiert. Jetzt wird eine mögliche Serienversion des Naked Bikes konkreter.

Auf der Mailänder Messe 2019 zeigte sich die Drakon 125 noch als Concept-Bike. Das sportliche Naked Bike wurde von Grund auf neu gestaltet und ist eines der ersten Ergebnisse des 2019 eingerichteten Designzentrums in der KSR-Unternehmenszentrale in Österreich. Entsprechend übernimmt sie kaum einen Teil von den bereits verfügbaren 125er-Schwestermodellen. Die Drakon tritt mit 17-Zoll-Gussfelgen, USD-Gabel, Zentralfederbein und Under-Engine-Auspuff an. Vor der Gabel hängt ein verkleideter Scheinwerfer, das schlanke Heck ragt spitz zulaufend weit in die Höhe. Insgesamt nimmt die Drakon viele Designanleihen bei den Duke-Modellen von KTM. Bei der Konzeptpräsentation wurde die Serienversion der Drakon 125 noch für die zweite Jahreshälfte 2020 angekündigt. Bislang gibt es das Bike aber noch nicht. Jetzt hat sich Malaguti das Design der Drakon 125 patentrechtlich schützen lassen. Die Serienversion wird damit konkreter und könnte auf der EICMA 2021 stehen.

Malaguti Drakon 125 Patentzeichnung
Malaguti

Gegenüber dem Konzept zeigt die Patentzeichnung aber einige Änderungen. KSR als Malaguti-Markeninhaber setzt offensichtlich auf einen neuen Einzylinder, der mit einem weniger nach vorne geneigte Zylinder antritt als das Aprilia-Aggregat in der Studie. Entsprechend scheint auch die Rahmengeometrie leicht angepasst worden zu sein. Zu sehen sind auch die für eine Straßenzulassung obligatorischen Anbauteile wie Spiegel, Blinker, Kennzeichenhalter oder Soziushaltegriffe. Das grundlegende Design bleibt aber erhalten.

Ausblick auf Elektro-Sportler

Aber auch E-Mobilität ist Malaguti wichtig. Gezeigt wurde 2019 auch das Konzeptfahrzeug RSTE – ein vollverkleidetes Racing-Bike, das von einem zentral angeordneten Elektromotor mit 8 kW Maximalleistung (3 kW Nenndauerleistung) angetrieben wird. Die Kraft wird über ein Schaltgetriebe auf das Hinterrad gebracht. Zwei Lithium-Akkupacks mit jeweils 1,68 kWh sollen für eine mehr als nur alltagstaugliche Reichweite sorgen.

Darüber hinaus soll der Scooter Madison zukünftig auch in der Achtelliterklasse an den Start gehen, die Modelle DUNE, XTM, XSM und RST wird es auch mit 250 cm³-Motor geben.

Umfrage

Kennen Sie jemanden, der sich Dank der neuen Führscheinregelung eine 125er zugelegt hat?
6445 Mal abgestimmt
Ja klar, ich selbst!
Ja, ich kenne jemanden, der diese Möglichkeit genutzt hat.
Nein, mir ist niemand bekannt.

Fazit

Wenn die Malaguti Drakon 125 so kommt, wie es die Designzeichnung zeigt, wird die 125er-Klasse um ein echt schickes 125er-Naked Bike reicher.

Malaguti
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Markt 0
Alles über Malaguti
Mehr zum Thema 125er
FB Mondial 125 Patentzeichnungen
Naked Bike
MRD Spezial 125er-Kaufratgeber 2021 Titel
Motorräder A-Z
Hanway NK 125 Furios
Naked Bike
Kymco Like II 125i
Roller
Mehr anzeigen