MV Agusta Entwicklungszentrum MV Agusta
MV Agusta Superveloce 75 Anniversario
MV Agusta Superveloce 75 Anniversario
MV Agusta Superveloce 75 Anniversario
MV Agusta Superveloce 75 Anniversario 16 Bilder

MV Agusta: Neuer Designer, neues Entwicklungszentrum

MV Agusta Neuer Designer, neues Entwicklungszentrum

Der Motorradhersteller MV Agusta hat sein Styling- und Engineering-Center am Standort San Marino komplett renoviert und neu aufgestellt. Neu an Bord ist auch Chefdesigner Stephane Zache.

Mit der Reorganisation am Standort San Marino wurden völlig neue Arbeitsbereich für die technischen und Designabteilungen des Unternehmens geschaffen. Die beiden Geschäftsbereiche wurden zu einer Einheit zusammengefasst, um die aktuellen Prozesse bei der Konzeption und Entwicklung neuer Projekte zu optimieren und zu beschleunigen.

MV Agusta Entwicklungszentrum
MV Agusta

Das CRC (Centro Ricerche Cagiva) wurde in diesem Zuge auch technologisch umfangreich modernisiert, damit die 30 Mitarbeiter virtuell entwickelte Modelle schneller in die Realität umsetzen können. Im CRC werden auch die neuen kleinvolumigen Modelle von MV Agusta entstehen, die in Kooperation mit den chinesischen Partner Loncin in China gefertigt werden.

Neuer Chefdesigner

MV Agusta Entwicklungszentrum
MV Agusta
Stephane Zache ist neuer MV Agusta Chefdesigner.

Neu in das Führungsteam von CRC rund um Entwicklungschef Brian Gillen rutscht Stephane Zache, der den Posten des Chefdesigners übbernimmt. Der Franzose, der in Valenciennes Transportation Design studierte, stand zuvor in den Diensten der japanischen Motorradhersteller Honda und Yamaha. Für Honda zeichnete er zahlreiche Roller-Modelle und die NC 750 X, für Yamaha unter anderem die XJR 1300.

MV Agusta
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über MV Agusta