Neuvorstellung Peugeot Pulsion 125 (2019)

Neuer Roller in drei Austattungsvarianten

Foto: Peugeot 5 Bilder
Neuheiten

Peugeot hat mit dem Pulsion 125 einen neuen Roller vorgestellt, den es in drei Ausstattungsvarianten geben wird und der sich dank neuer Assistenzsysteme insbesondere für den Einsatz in der Stadt eignen soll.

Bei der Vorstellung des neuen Modells Pulsion 125 spricht Peugeot nicht nur von einem neuen Fahrzeug, sondern gleich von einem ganz neuen Rollersegment namens „Urban GT“. Bei den neuen Modellen kommt erstmals die Technologie „i-Connect“ zum Einsatz, die manch einer unter Umständen bereits von den Auto-Modellen von Peugeot kennen dürfte. Dabei handelt es sich um ein System, welches im Stadtverkehr für mehr Sicherheit und Komfort sorgen soll. Dank eines im Sichtfeld des Piloten platzierten Monitors, eines ergonomisch optimierten Sitz- und Bedienkonzepts und neuen Kommunikationslösungen sollen sich Vorteile für den Fahrer ergeben. Mithilfe einer Smartphone-App kann der Fahrer zudem Textnachrichten und Anrufe auch während der Fahrt empfangen. Dabei weist das System zunächst mit einer Display-Benachrichtigung darauf hin, dass eine Nachricht hinterlegt wurde oder ein Anruf eingeht. Beim nächsten Stopp können die Informationen daraufhin abgerufen werden.

3 Ausstattungsvarianten zum Marktstart

Der neue Peugeot Pulsion 125 wird zunächst in drei Ausstattungsvarianten angeboten. Den Einstieg stellt der Pulsion 125 Active dar, der sich im klassichen Schwarz präsentiert. Etwas besser ist der 125er-Roller in der Variante „Allure“ ausgestattet, den es wiederum in zwei Farbvarianten geben wird. Ansonsten spendiert Peugeut dem Allure eine höhenverstellbare Windschutzscheibe, eine standardmäßige Trägerplatte für ein Top-Case und die oben beschrieben i-Connect-Technologie.

Foto: Peugeot
Die Basisvariante namens Active ist für 4.549 Euro zu haben.

Wer es sportlicher mag, kann auf die RS-Variante zurückgreifen, die sich durch einen unverkleideten Lenker, eine kürzer, verstellbare und getönte Frontscheibe, Edelstahl-Trittbretter und das i-Connect-System von der Basisversion unterscheidet. Die Preise für den Pulsion Allure beginnen bei 4.549 Euro.Wie viel die beiden besser ausgestatteten Modellvarianten kosten werden, hat Peugeot noch nicht bekannt gegeben.

Peugeot Pulsion mit 14,6 PS

Angetrieben wird der neue Peugeot Pulsion von einem flüssigkeitsgekühlten 125 cm³-Motor, der 14,6 PS leisten soll. Der Radstand beträgt 1.435 mm. Beim Gewicht gibt Peugeot 170 Kilogramm an, der Tank fasst 12 Liter. Der Verbauch soll bei 2,9 Litern auf 100 Kilometer liegen. Ansonsten spendiert Peugeot seinem neuen 125er-Roller LED-Beleuchtung, Tagfahrlicht, ABS, einen automatischen Warnblinker, der bei Notbremsmanövern aktiviert wird und ein Smart-Key-System. Ins Helmfach passen ein Integral- und ein Jet-Helm.

Zur Startseite
Bekleidung Ausprobiert Schuberth Klapphelm C4 Pro Schuberth C4 Pro Upgrade-Klapphelm ausprobiert iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland