Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
Ducati Supersport 950 Ducati
Ducati Supersport 950
Ducati Supersport 950
Ducati Supersport 950
Ducati Supersport 950 17 Bilder

Ducati Supersport 950: Mit mehr Ausstattung und V4-Optik

Ducati Supersport 950 Mit mehr Ausstattung und V4-Optik

Ducati verpasst der Supersport zum Modelljahr 2021 einen neuen Modellnamen, eine verbesserte Ausstattung sowie eine sportlichere Optik. Ihrem Wesen als Tourensportler bleibt sie dennoch treu.

Bereits seit vier Jahren ist die Ducati Supersport auf dem Markt. Auch wenn der Name Rennstrecke suggeriert, zieht die Superport den Ritt über die Landstraße vor. Entsprechend hat sich die V2 in die Herzen der tourensportlichen Kundschaft gefahren. Für 2021 wird an dieser auslegung nichts verändert, aber in vielen Bereichen nachgelegt.

Optisch näher an die V4

Ducati Supersport 950
Ducati

Die offensichtlichste Änderung betrifft den Namen. Aus der Supersport wird die Supersport 950, die es auch weiter in einer S-Version gibt. Ebenfalls nicht zu übersehen ist die optische Annäherung an das sportliche Top-Modell Panigale V4. Die Verkleidung ist an den Flanken weiter heruntergezogen. Neu sind auch die seitlichen Kiemen. Die neue Front mit dem neuen symmetrischen LED-Scheinwerfer macht auf bösen Blick. Die Supersport macht so mehr auf Racer, wird aber innerhalb der Ducati-Familie auch verwechselbarer.

Nachgelegt hat Ducati bei der Ausstattung der Supersport 950. Zum Modelljahr 2021 bekommt sie neben den bereits erwähnten LED-Scheinwerfern mit Tagfahrlicht auch Kurven-ABS und serienmäßig einen Quickshifter mit Blipper-Funktion. Mehr und schöner aufbereitete Informationen erhält der Fahrer mit dem neuen 4,3-Zoll-TFT-Display. Für mehr Sitzkomfort sorgt eine neu gepolsterte Bank.

Ducati Supersport 950
Ducati

Euro 5 mit unveränderter Leistung

Obligatorisch für 2021 ist die Anpassung des V2 an die Euro 5-Norm. Die übersteht der 937 cm³ große V2 aber ohne Leistungseinbußen. Es bleibt unverändert bei 110 PS und 93 Nm Drehmoment.

Die Ducati Supersport 950 wird wie gehabt als Basisversion mit voll einstellbarer Marzocchi-Gabel und ein ebenfalls einstellbarem Sachs-Federbein aangeboten. Die S-Variante setzt auf ein Öhlins-Fahrwerk. Die Farbauswahl beschränkt sich auf Weiß und Rot. Die Preise liegen bei 13.050 Euro für die Supersport 950 und bei 15.050 Euro für die S-Version.

Fazit

Ducati verpasst der Supersport zum Modelljahr 2021 eine aufgewertete Ausstattung un den neuen Familienlook. Der V2 bleibt unverändert.

Ducati Super Sport
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Ducati Super Sport
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Ducati Panigale V4S Modelljahr 2022
Supersportler
Messebilder EICMA 2021
Supersportler
Zontes 310 T1 2021
Motorräder A-Z
Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Tourer
Mehr anzeigen