Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
Honda CBR500R Modelljahr 2022 Honda
Honda CBR500R Modelljahr 2022
Honda CBR500R Modelljahr 2022
Honda CBR500R Modelljahr 2022
Honda CBR500R Modelljahr 2022 14 Bilder

Honda CBR500R : Modellpflege für 2022

Honda CBR500R Modellpflege für 2022 Ganz viel mehr Fahrwerk

Honda schickt seinen Mittelklasse-Sportler CBR500R mit einem komplett überarbeiteten Fahrwerk ins Modelljahr 2022. Optisch ändert sich dagegen nur wenig.

Honda wertet das für den A2-Führerschein zugeschnittene Zweizylinder-Sportbike CBR500R zum Modelljahr 2022 deutlich auf. Besonders im Fahrwerksbereich rüsten die Japaner umfangreich auf.

Gabel, Bremse, Räder, Schwinge – alles neu

Fangen wir an der Front an. Die neue 41er-USD-Gabel aus dem Hause Showa setzt zum neuen Modelljahrgang auf die Separate Function Fork Big Piston-Technik. Dank der nun getrennten Funktionen – Dämpfung in einem Gabelbein, Federn im anderen – sollen sich sowohl das Ansprech- als auch das Dämpfungsverhalten verbessert zeigen. Wem diese Gabel bekannt vorkommt – ja, die arbeitet auch in der CBR650R. Die neue Gabel steckt in neuen Gabelbrücken. Kombiniert wird die neue Gabel mit einer ebenfalls neuen Doppelscheibenbremsanlage mit radial angeschlagenen Zweikolben-Bremssättel von Nissin in Kombination mit 296 Millimeter großen Scheiben. Die neuen Stopper ersetzen die bisherige 320-mm-Einscheibenbremse mit Zweikolben-Zange.

Für mehr Fahrdynamik sorgen neue, leichter gestaltete Aluminium-Gussfelgen.Das Design wechselt von sechs auf nun nur noch fünf Y-Speichen. Die Dimensionen bleiben mit 3,5 Zoll Breite und einem 120/70-ZR17-Reifen vorn sowie 4,5 Zoll Breite und einem 160/60-ZR17-Reifen hinten unverändert. Neu präsentiert sich dazu die leichtere Stahlblech-Hinterradschwinge, deren Wandstärke von 2,3 auf 2,0 Millimeter reduziert wurde. Zudem ist das Mittelteil nun hohl ausgeführt. Auch der Kettenschutz wurde neu gestaltet. Die neue Schwinge ist torsionssteifer, zeigt sich in Sachen Biegefestigkeit jedoch flexibler. Beides soll ebenfalls das Handling verbessern. Abgerundet werden die Fahrwerksmaßnahmen mit einem neuen Zentralfederbein, dessen Federbasis sich fünffach verstellen lässt.

Beim Gesamtgewicht vollgetankt fahrfertig ändert sich mit 192 Kilogramm zwar nichts, alle Maßnahmen verschieben aber die Balance Richtung Vorderrad. Die Verteilung der Radlasten beträgt nun prozentual 50,7/49,3 (zuvor 50,1/49,9). Mehr Grip am Vorderrad ist also programmiert. Die restlichen Fahrwerksgeometrie-Daten bleiben unverändert.

Honda CBR500R Modelljahr 2022
Honda
Die 500er trägt jetzt eine Doppelscheibenbremsanlage.

Neuer Scheinwerfer, neue Farbe

Den Zweizylindermotor bedenkt Honda mit einer neuen Software für die Motorsteuerung sowie einem leichteren Kühler. Die Leistung des 471 cm³ großen Twins bleibt unverändert bei 48 PS und 43 Nm. Der neue LED-Scheinwerfer, ebenfalls von der CBR650R geerbt, soll der Honda mehr Leuchtkraft einhauchen. Die Blinker integrieren jetzt die Positionsleuchten. Abgerundet wird die 2022er-Modelpflege mit einem ebenfalls von der CBR650R übernommenen Vorderradfender, neuen Aluminium-Fußrasten als Standard sowie ergänzten Anzeigen für Schaltindikator (einstellbar) und Gangwahl im LC-Display.

Nicht zu vergessen ist die neue Farbe Matt Gunpower Black Metallic, die das bekannte Grand Prix Red ergänzt. Preise für die aufgefrischte CBR500R nennt Honda noch nicht. Das alte Modell war ab 6.775 Euro zuzüglich Nebenkosten zu haben.

Fazit

Honda wertet die CBR500R in Sachen Fahrwerk zum Modelljahr 2022 mächtig auf. Neue Gabel, neue Bremsanlage, neue Schwinge und neue Räder – viele Teile stammen zudem von der CBR650R. A2-Piloten dürften sich darüber mächtig freuen.

Honda CBR 500 R
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda CBR 500 R
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Dot Motorcycles Reed Racer
Modern Classic
KL Motorcycle Raticosa 500
Enduro
Tiger-vs-GS
Enduro
Ducati Teaser Neuheiten DesertX
Motorräder A-Z
Mehr anzeigen