Honda CBR650R Modelljahr 2021 Honda
Honda CBR650R Modelljahr 2021
Honda CBR650R Modelljahr 2021
Honda CBR650R Modelljahr 2021
Honda CBR650R Modelljahr 2021 5 Bilder

Honda CBR 650 R (2021)

Euro 5 und Fahrwerk-Upgrade

Der Motorradhersteller Honda hat den Mittelklasse-Sportler auf Euro 5 getrimmt und ihm auch gleich noch ein kleines Fahrwerks-Upgrade gegönnt. Dazu gibt es neue Features.

Analog zum unverkleideten Schwestermodell Honda CB 650 R erhält auch die vollverkleidete Honda CBR 650 R zum Modelljahr 2021 eine neue Gabel. Die Vorderradführung übernimmt nun eine 41er-Showa-Big-Piston-USD-Gabel. Die Trennung von Federung und Dämpfung – beide sind jeweils in einem Gabelholm untergebracht – sorgen für eine bessere Dämpfungsleistung und reduzieren das Gewicht.

Um den 649 cm³ großen Reihenvierzylinder auf Euro 5 zu trimmen, erhielt die Motorsteuerung eine neue Abstimmung, Nockenwellen und Ansaugsteuerzeiten wurden angepasst, ergänzend gab es ein Update für Auspuff und Katalysator. Auf die Leistung des Vierzylinders haben diese Maßnahmen keinen Einfluss. Es bleibt bei 95 PS und maximal 63 Nm Drehmoment. Auch die A2-Variante mit 48 PS wird unverändert im Angebot bleiben.

Kleine optische Updates

Optisch gibt sich der 2021er-Jahrgang der CBR 650 R mit neu geformten Seitenverkleidungsdeckeln, einem neuen hinteren Spritzschutz samt Kennzeichenhalter sowie überarbeiteten Scheinwerfer-Reflektoren zu erkennen. Wer sein mobiles Endgerät laden möchte, findet unter der Sitzbank jetzt eine USB-Ladesteckdose. Abgerundet wird die Modellpflege mit einem angepassten LED-Winkel und größeren Schriften im Cockpitdisplay.

Die Honda CBR 650 R rollt im Modelljahr 2021 in den Farben Mat Gunpowder Black Metallic und Candy Chromosphere Red zu den Händlern. Preise nennt Honda noch nicht.

Honda Motorräder
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Honda Motorräder