Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Kaum Neues: Kawasaki ZX-10 R und ZX-10 RR 2023

Kawasaki ZX-10 R und ZX-10 RR 2023 Neue Farben für die Superbikes

Kawasaki ändert an seiner WSBK-Basis für 2023 nichts. Einzig zwei neue Farben für die R sind drin.

Kawasaki ZX 10 R RR 2023 Kawasaki Motor
Kawasaki ZX 10 R RR 2023
Kawasaki ZX 10 R RR 2023
Kawasaki ZX 10 R RR 2023
Kawasaki ZX 10 R RR 2023 8 Bilder

Leider war die News der unveränderten Preise gar keine, sondern ein Fehler in der Pressemitteilung. Schade. Bleibt also stehen: Technisch ändert Kawasaki an seinen beiden Supersport-Speerspitzen nicht, die ZX-10 R bekommt neue Farben und wird teurer. Bei der noch sportlicheren ZX-10 RR ändert sich 2023 weder Technik noch Farbe noch der Endpreis.

Neue Farben für die ZX-10 R 2023

Bekannt, aber frischer wirken die beiden neuen Lackvarianten der Basis-Zehner. In Lime Green/Ebony unterscheidet sie sich sichtbar durch ihren nun mehrheitlich grünen Motorspoiler. Weitere Änderungen der Farben und Grafiken kommen hinzu, vor allem das einzelne "Ninja" an der Wange beruhigt diesen Bereich deutlich. Die zweite neue Farb-Kombi nennt Kawasaki Pearl Robotic White/Metallic Diablo Black, und die ersetzt die sehr dunkle Version 2022. Im Grunde ist 2023 alles weiß, was zuvor "Metallic Matte" war. Beide Farbvarianten kosten jeweils 21.145 Euro inklusive Überführung und somit 950 Euro mehr als 2022.

Kawasaki Ninja ZX-25R Fahrbericht
Supersportler

ZX-10 RR 2023

Die ZX-10 RR bleibt 2023 komplett ohne Änderung und erscheint erneut exklusiv in Lime Green. Mit ihren 204 PS bei 14.000 Touren leistet sie auf dem Papier 1 PS mehr als die ZX-10 R, die allerdings "nur" 13.200 /min dreht. Möglich machen die hohen Drehzahlen leichtere Kolben, beschichtete Kolbenbolzen, Titan-Pleuel, andere Nockenwellen und geänderte Ventilfedern. Etwas leichter sind die Schmiederäder von Marchesini. 30.045 Euro inklusive Überführung kostet die Doppel-R-Ninja, was der gleiche Endbetrag wie 2022 ist. Kawasaki senkt die Überführungskosten und hebt die unverbindliche Preisempfehlung um den gleichen Betrag an.

Umfrage

Würden neue Motoren- und Hubraum-Konzepte die Supersportklasse attraktiver machen?
1739 Mal abgestimmt
Ja, die Klasse muss offener werden.
Nein, Supersportler sind 600er-Vierzylinder - basta.

Fazit

Lediglich zwei neue Farben sind als neu zu kennzeichnen. Sonst ändert Kawasaki an seinen beiden Top-End-Sportlern nichts. Der Preis der R steigt um 950 deutlich, der Preis der RR bleibt durch die Verschiebung von UVP und Überführungskosten am Ende gleich.

Zur Startseite
Kawasaki ZX-10R
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Kawasaki ZX-10R
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Harley-Davidson X 350 Qianjiang QJ Motor
Motorräder
Xiangshuai Brotherhood Wolverine XS800 (2022)
Chopper/Cruiser
Elektro-Royal Enfield Elektrik01
Verkehr & Wirtschaft
Honda CBR 750 R CGI von Young Machine (01/2023)
Supersportler
Mehr anzeigen