MV Agusta Superveloce 800 Renault
MV Agusta Superveloce 800
MV Agusta Superveloce 800
MV Agusta Superveloce 800
MV Agusta Superveloce 800 30 Bilder

MV Agusta Superveloce 800 Alpine: Sondermodell mit Sportwagenbauer

MV Agusta Superveloce 800 Alpine Sondermodell ratzfatz ausverkauft

Die Sportwagenmarke Alpine kooperiert mit dem renommierten italienischen Motorradhersteller MV Agusta. Zusammen legen sie das limitierte Sondermodell MV Agusta Superveloce 800 Alpine auf.

Gegenstand der Zusammenarbeit ist die Auflage einer neuen Sonderserie des Retro-Supersportlers MV Agusta Superveloce 800. Das in limitierter Stückzahl aufgelegte Sportbike "Superveloce Alpine” ist im gleichen Blau lackiert wie der Mittelmotorsportwagen Alpine A110 und an den Verkleidungen das Alpine-Logo tragen. Der A110 gibt dann auch die Limitierung vor. Es werden nur 110 Maschinen gebaut.

Sondermodell in Sonderfarben

An die A110 erinnert ebenfalls die schwarze Alcantara-Sitzbank mit blauen Nähten und die CNC-gefrästen schwarzen Räder der Superveloce Alpine. Ein Alpine-Schriftzug ziert das Lederband auf dem Tank. Die französische und italienische Flagge an den Seiten des vorderen Schutzbleches rundet den markanten Auftritt der exklusiven Sonderserie ab. Zum Bike gibt es noch eine spezielle Rennauspuffanlage von Arrow mit passender Software für die Motorsteuerung, einen CNC-gefrästen Tankdeckel, eine Höckerabdeckung sowie eine Abdeckplane für das Motorrad. Natürlich wird die Echtheit der Alpine-MV mit einem Zertifikat bestätigt.

"MV Agusta und Alpine kennzeichnet die gleiche Leidenschaft für den Bau und die Entwicklung ästhetisch hochwertiger Technikprodukte, die bei den Kunden einzigartige Emotionen wecken”, so Patrick Marinoff, Managing Director von Alpine. Beide Marken verbindet darüber hinaus eine erfolgreiche Motorsporttradition mit zahlreichen Titelgewinnen.

MV Agusta Superveloce 800
Renault

Ruck-Zuck ausverkauft

Technisch bleibt die MV Agusta Superveloce Alpine unverändert. Ihr 800er-Dreizylindermotor leistet unverändert 147 PS und 88 Nm Drehmoment. Genug um das trocken 173 Kilogramm schwere Sportbike auf 240 km/h zu beschleunigen. Als Grundpreise nennt MV Agusta 36.300 Euro. Diesen Preis uss sich aber niemand mehr merken, denn das Sondermodell war bereits weinge Stunden nach der Präsentation restlos ausverkauft. Bleibt noch die Standard-Superveloce, die kostet auch nur 19.900 Euro.

Alpine ist eine Tochtermarke des französischen Autobauers Renault. Derzeit bietet Alpine nur den A110 in verschiedenen Variationen an. Ab 2021 soll dann auch der Formel 1-Rennstall der Franzosen unter dem Label Alpine antreten.

Fazit

MV Agusta setzt seine Sondermodell-Politik fort. Ob Jubiläum oder exklusiver Partner – immer werden nur wenige Exemplare gefertigt, technisch nur wenig bis nichts geändert. Die Preise sind aber immer hoch. Ausverkauft sind die Sonderserien dennoch immer.

MV Agusta
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über MV Agusta