MV Agusta Superveloce 800

Kleiner Supersportler kommt 2020

Foto: Foto: Jörg Künstle 14 Bilder

Auf der EICMA 2018 stand die MV Agusta Superveloce 800 noch als Studie. Jetzt haben die Italiener den Serienstart für 2020 angekündigt.

Bei der EICMA-Premiere sprachen die Italiener noch von einem Start in der zweiten Jahreshälfte 2019. Jetzt wurde mitgeteilt, dass die Superveloce auf der EICMA 2019 im Herbst vorgestellt und dann ab März 2020 ausgeliefert wird. Gebaut werden nur 300 Exemplare. Beim Design setzt die Superveloce 800 auf die klassischen Farben der frühen MV-Modelle. Bei der Technik greift das Supersport-Modell auf die F3 800 zurück.

MV Agusta Superveloce 800 Instagram Teaser Foto: MV Agusta

Klassisches Design

Die Carbonverkleidung der MV Agusta Superveloce 800 spannt sich eng über den Gitterrohrrahmen. Die Verkleidung rund um den Cockpitbereich läuft auf einen einzelnen LED-Rundscheinwerfer zu. Das Verkleidungsoberteil nimmt auch das LED-Tagfahrlicht auf. Die Höcker-Sitzbank ist als Einsitzer ausgelegt, wobei unter dem Höcker ein zweiter Sitzplatz lauert.

Der 800er Dreizylinder wurde komplett neu gemapped um mehr Spitzenleistung zu generieren. 148 PS verspricht MV Agusta. Neu ist auch die 3-1-3-Auspuffanlage mit zwei Endrohren rechts und einem links. Als Retro-Feature spannt sich über den Tank der Studie noch ein Lederriemen.

Zur Startseite
Bekleidung Held Atacama Textil-Kombi Held Atacama Adventure-Textilanzug im Praxistest Rukka Roughroad Textilkombi Rukka Roughroad Textilkombi für Endurofahrer im Praxistest
Fahrpraxis MOTORRAD action team Kurvenschule Fahrtraining Baden Airpark MOTORRAD action team Kurvenschule Selbstversuch des MOTORRAD-Volontärs Aldi-Elektroroller eRetro Star Aldi eRetro Star Elektroroller für 999 Euro
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp – Gardasee Kurztour 100 Waldkehren – Vormittagsrunde zum Eingrooven Motorrad-Tourentipp - Gardasee Alpine Tour Monte Baldo – Krasse Kurven und Italien-Flair
Sponsored