Ducati 1299 Panigale R Final Edition Ducati

Rückruf für Ducati 1199 SL und 1299 Panigale SL/R

Möglicher Ölaustritt aus der Airbox

Ducati muss seine V2-Supersportler 1199 SL und 1299 SL/R wegen eines möglichen Problems mit der Kurbelgehäuseentlüftung in die Werkstätten zurückrufen.

Der italienische Motorradhersteller Ducati hat im Zuge von internen Qualitätskontrollen an den Supersport-Modellen 1199 Panigale und 1299 Panigale in den Versionen Superleggera und R ein mögliches Problem an der Kurbelwellengehäuseentlüftung ausgemacht. Hier kann Öl in die Airbox gedrückt werden und über den Entlüftungsschlauh des Luftfilterkastens wieder austreten.

Betroffen von diesem Rückruf sind die Modelle 1199 SL (Modelljahr 2014), 1299 SL (Modelljahr 2017), 1299 Panigale R Finale Edition (Modelljahr 2018) sowie die 1299 Panigale R (Modelljahr 2015 – 2017). Angaben zu Stückzahlen konnte Ducati Deutschland nicht liefern. In den USA sind von diesem Rückruf 651 Fahrzeuge betroffen.

Ducati 1299 Panigale Rückruf Bow-By-Ventil
Ducati

Alle Halter betroffener Maschinen werden in die Werkstätten gebeten. Dort wird ein Blow-By-Ventil nachgerüstet. Die Dauer des Werkstattaufenthalts beziffert Ducati auf etwa 2,5 Stunden. Die Rückrufaktion ist Anfang Oktober 2019 angelaufen. Unfälle in Verbindung mit dem möglichen Ölaustritt sind nicht bekannt.

Motorräder Supersportler Rückruf Ducati Panigale V4 (2018) Zwei mögliche Ölaustritte

Ducati hat zwei weitere Rückrufe für die neue Ducati Panigale V4...

Lesen Sie auch
Supersportler
Supersportler
Mehr zum Thema Rückruf
BMW S 1000 RR
Supersportler
Spirit Motors Retro-Lederhalstuch
Recht & Verkehr
Suzuki GSX-R1000R
Supersportler
BMW K 1600 GT
Tourer