King of Baggers MotoAmerica MotoAmerica
King of Baggers MotoAmerica
King of Baggers MotoAmerica
King of Baggers MotoAmerica
King of Baggers MotoAmerica 13 Bilder

King of the Baggers: Pilotprojekt wird zur Rennserie

King of the Baggers Pilotprojekt wird zur Rennserie

2020 hatte der amerikanische Motorsportveranstalter MotoAmerica Bagger-Bikes testweise ein Rennen fahren lassen. 2021 wird daraus eine Rennserie.

Im Oktober 2020 tobten umgebaute Super-Cruiser mit V2-Motoren über die Rennstrecke von Laguna Seca. Der Motorsportveranstalter MotoAmerica hatte zum King of the Baggers aufgerufen und 12 traten zum spektakulären Wettstreit an.

King of the Baggers Logo
MotoAmerica

Die Fans waren begeistert, die Fahrer hatten einen riesen Spaß. Entsprechend hat sich MotoAmerica jetzt dazu entschieden King of the Baggers zu einer kompletten Rennserie auszubauen. Die Bagger-Racer werden zu fünf Läufen im Rahmen der amerikanischen Superbike-Meisterschaft auf die Rennstrecke zurückkehren.

"Ehrlich gesagt lief das Debütrennen des MotoAmerica King of the Baggers in Laguna Seca besser, als wir es uns erträumt hatten", sagte Wayne Rainey, Präsident von MotoAmerica, entsprechend habe man sich dazu entschlossen, das Thema weiterzudrehen. Mit der neue Rennserie decken man das ganze Land ab. Zudem hoffe man neue Teams und Fahrer anzulocken.

Fünf Läufe in 2021

Die Serie, die das Feuer einer der ältesten Rivalitäten im Motorsport, Harley-Davidson gegen Indian, befeuert, startet vom 30. April bis 2. Mai auf der Michelin Raceway Road Atlanta in Braselton, Georgia, und endet am 17. bis 19. September mit dem MotoAmerica-Saisonfinale im Barber Motorsports Park in Birmingham, Alabama. Dazwischen gibt es Runden auf der Road America, dem WeatherTech Raceway Laguna Seca und dem Pittsburgh International Race Complex.

Bagger Racing Moto America
Moto America/Cali Photo

Während das Debüt des King of the Baggers eine Einladung war, steht die Serie 2021 allen qualifizierten AMA-Lizenznehmern offen, wobei bei jeder Runde Meisterschaftspunkte gesammelt und am Ende der Saison ein nationaler Champion gekrönt wird.

Umfrage

Umgebaute Bagger-Bikes fahren Rennen. Das ist ....
114 Mal abgestimmt
.... eine echte Lachnummer.
... herzerfrischender Motorsport.

Fazit

Wenn 300-Kilo-Brocken von Könnern über die Rennstrecke bewegt werden ist das schon spektakulär. Zudem lassen sich alle Big-Twin-Fahrer und Fans so ans Renngeschehen binden. Kluger Plan und nett anzusehen.