MotoGP Sachsenring 2019 ADAC

MotoGP 2021: Rennkalender mit Änderungen

MotoGP-Saison 2021 Rennkalender mit weiteren Änderungen

Die FIM und die Dorna haben den MotoGP-Kalender für 2021 bestätigt. Gegenüber der ersten Version gab es allerdings einige Änderungen. Jetzt scheinen weitere Absagen zu drohen.

Die MotoGP-Fans können sich in der Saison 2021 auf 19 Rennen freuen. Zumindest sieht der jetzt von den Organisatoren vorgestellte Kalender diese Events vor. Zwei weitere Läufe könnten im vierten Quartal noch angehängt werden.

Der Grand Prix zur Saisoneröffnung in Katar wurde vom 26. bis 28. März bestätigt. Am folgenden Wochenende findet vom 2. bis 4. April auf demselben Losail International Circuit eine zweite Veranstaltung statt, der Grand Prix von Doha. Das Autodromo Internacional do Algarve in Portugal wird dann vom 16. bis 18. April die dritte Runde der Meisterschaft ausrichten, bevor das Fahrerlager wie geplant zum Circuito de Jerez-Angel Nieto fährt.

MotoGP Kalender 2021 neu
MotoGP

Thailand-GP vor dem Aus

Nach Jerez findet die traditionelle Reise durch Europa statt: Frankreich, Italien, Katalonien, Deutschland, Niederlande, Finnland (vorbehaltlich der Homologation), Österreich, Großbritannien, Aragon und San Marino, bevor es im Oktober dann Zeit für die Übersee-Rennen wird – beginnend mit Japan und endend mit Malaysia. In Valencia findet dann vom 12. bis 14. November das Saisonfinale statt. Nach Medienberichten aus Thailand wird der geplante GP aber zum Wackelkandidaten. Die thailändische Regierung habe den GP für 2021 abgesagt, im Gegenzug mit der Dorna aber den Vertrag über MotoGP-Rennen um ein Jahr verlängert. Eine offizielle Bestätigung durch die Dorna für die Thailand-Absage steht allerdings noch aus. Als Ausweichstrecke wird Mandalika in Indonesien ins Spiel gebracht.

Sachsenring im Juni

MotoGP Sachsenring 2019
ADAC

Die deutschen MotoGP-Anhänger sollten sich das Wochenende 18. bis 20. Juni 2021 dick im Kalender markieren. Dann steigt nämlich der Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring. Der Ticketvekauf für den achten Lauf der Saison, und den einzigen auf deutschem Boden, hat laut Veranstalter bereits begonnen. Alle Eintrittskarten des verschobenen Rennens 2020 sind auch für 2021 gültig und müssen nicht umgetauscht werden.

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und die daraus resultierenden Sperren und Komplikationen zwingen leider dazu, sowohl den GP von Argentinien als auch den GP von Amerika auf das letzte Quartal 2021 zu verschieben.

Brünn ist Geschichte

Tschechien findet im Kalender 2021 überhaupt nicht statt. Brünn hätte zwar einen gültigen Vertrag mit dem Rechteinhaber Dorna, weigerte sich aber die notwendige Neuasphaltierung für 2021 vorzunehmen. Es fehlen in Corona-Zeiten schlicht die finanziellen Mittel dafür. Jetzt teilte Ivana Ulmanova, Direktorin der Strecke, mit, dass generell keine WM-Läufe mehr geplant seien. Der Ring werde zukünftig anderweitig genutzt.

MotoGP-Rennkalender 2021 (vorläufig)

Land Rennstrecke Datum
Katar Losail 28. März 2021
Dohar/Katar Losail 4. April 2021
Portugal Portimao 18. April
Spanien Jerez 2. Mai 2021
Frankreich Le Mans 16. Mai 2021
Italien Mugello 30. Mai 2021
Spanien Barcelona/Catalunya 6. Juni 2021
Deutschland Sachsenring 20. Juni 2021
Niederlande Assen 27. Juni 2021
Finnland Kymiring 11. Juli 2021
Österreich Spielberg 15. August 2021
Großbritannien Silverstone 29. August 2021
Spanien Aragon 12. September 2021
San Marino Misano 19. September 2021
Japan Motegi 3. Oktober 2021
Thailand Chang 10. Oktober 2021
Australien Philip Island 24. Oktober 2021
Malaysia Sepang 31. Oktober 2021
Spanien Valencia 14. November 2021
Argentinien Rio Hondo 4. Quartal 2021
USA Austin 4. Quartal 2021
Mehr zum Thema MotoGP
SRT Petronas-Yamaha-MotoGP-Team
Motorsport
MotoGP 2021 Pramac Ducati
Motorsport
Fausto Gresini
Motorsport
Repsol Honda MotoGP Team 2021
Motorsport