GP Malaysia 2009 Tobias Grüner

MotoGP 2021: Sepang-Testfahrten abgesagt

MotoGP 2021 Sepang-Testfahrten abgesagt

Nach einer durch Corona belasteten Saison 2020 startet die MotoGP in die Saison 2021 mit einer Vollbremsung. Die ersten Testfahrten in Sepang wurden abgesagt.

Der erste MotoGP-Test für die Saison 2021 sollte planmäßig im Februar stattfinden. Doch erneut macht das Covid19-Virus alle Pläne zunichte.

Wie die FIM, die IRTA und Dorna Sports mitteilen, werden die vom 14. bis zum 16. Februar geplanten Shakedown-Tests als auch der offizielle Sepang-Test vom 19. bis zum 21. Februar abgesagt. Die anhaltende Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Sperren und Komplikationen haben die Absage beider Veranstaltungen erforderlich gemacht, die im Februar auf dem Sepang International Circuit in Malaysia hätten stattfinden sollten.

Mehr Testtage in Katar

Zum Ausgleich wurden zwei zusätzliche offizielle Testtage und ein Shakedown-Testtag im März vor und zusätzlich zum zuvor bestätigten Katar-Test auf dem Losail International Circuit stattfinden, sodass sich die Teams vor der Saison 2021 eingängiger vorbereiten können. Am 5. März findet ein Shakedown-Test statt, an dem nur Testfahrer und Rookies der MotoGP-Klasse teilnehmen dürfen. Am 6. und 7. März können dann alle weiteren Fahrer an zwei zusätzlichen offiziellen Testtagen teilnehmen. Der eigentliche Katar-Test, der derzeit vom 10. bis 12. März auf dem Losail International Circuit geplant ist, gilt aktuell weiterhin als bestätigt, wobei weitere Aktualisierungen oder Änderungen möglich sein können.

Mehr zum Thema MotoGP
MotoGP 2020 Ducati Danilo Petrucci
Motorsport
Brad Binder KTM RC16 MotoGP 2020
Motorsport
Ducati Desmosedici RR Stoner 2008
Motorsport
Andrea Iannone
Motorsport