Andrea Dovizioso Audi

MotoGP-Star Dovizioso fährt DTM

Gaststarts im Team Audi

Für ein Wochenende wechselt der italienische Motorrad-Star Andrea Dovizioso von seiner Ducati Desmosedici GP in das Cockpit eines Audi RS 5 DTM.

Der 33-jährige MotoGP-Vizeweltmeister von 2017 und 2018 bestreitet am 8. und 9. Juni 2019 die beiden DTM-Rennen in Misano (Italien). Mit 13 Grand-Prix-Siegen und 53 Podien ist Andrea Dovizioso einer der erfolgreichsten MotoGP-Piloten der Gegenwart. Nach vier von 19 Läufen der Saison 2019 liegt er mit nur drei Punkten Rückstand auf WM-Spitzenreiter Marc Márquez auf Platz drei der MotoGP. Mit seinem DTM-Debüt begibt sich Dovizioso nun in die Fußstapfen berühmter Motorrad-Rennfahrer wie John Surtees, Mike Hailwood oder Johnny Cecotto, die alle auf zwei und vier Rädern erfolgreich waren – Cecotto auch in der DTM.

„Ich liebe Autos und bin in der glücklichen Lage, mit dem Audi RS 5 DTM Rennen fahren zu dürfen. “Es ist hart das während der MotoGP-Saison zu tun, aber ich freue mich sehr in einer so hart umkämpften Serie wie der DTM anzutreten„, sagt Andrea Dovizioso.

Erste Erfahrungen mit dem Audi RS 5 DTM sammelte der MotoGP-Star am Dienstag nach dem DTM-Saisonstart auf der Audi-Teststrecke in Neuburg a. d. Donau. Vor seinem DTM-Debüt wird der Ducati-Werksfahrer am 22./23. Mai auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli Gelegenheit bekommen, mit dem über 610 PS starken Rennwagen zu testen.

Divizioso bekommt Fittipaldi-Cockpit

Dovizioso ersetzt in Misano Pietro Fittipaldi im Kundenteam WRT Team Audi Sport. Der Brasilianer fehlt in Misano wegen einer Terminüberschneidung mit dem Formel-1-Grand-Prix in Kanada.

Eingefädelt hat den Gaststart Audi-Motorsportchef Dieter Gass. “Es freut mich sehr, dass es uns gelungen ist, mit Andrea Dovizioso einen echten Superstar als Gaststarter für die DTM zu gewinnen„, so Gass. “MotoGP-Piloten sind in Italien echte Helden. Andrea stammt aus der Nähe von Misano, hat dort im vergangenen Jahr den Motorrad-Grand-Prix gewonnen und wird viele zusätzliche Fans anlocken. Wir sind schon jetzt extrem gespannt, wie er sich bei seinem DTM-Debüt schlägt.„

Sport & Szene Motorsport Marc Marquez (Valencia-GP 2019). MotoGP 2020 - Teams, Fahrer & Termine Marquez-Brüder starten für Repsol Honda

Gerade erst ist die MotoGP 2019 zu Ende gegangen – doch auch für 2020...

Mehr zum Thema MotoGP
Marc Marquez (Valencia-GP 2019).
Motorsport
Jorge Lorenzo.
Motorsport
Rio Motopark Brasilien
Motorsport
MotoGP
Motorsport