Icon Airframe Pro "Fastfood". Icon.

Icon Airframe Pro „Fastfood“

Racinghelm im aggressiven Hamburger-Look

Mit dem Airframe Pro „Fastfood“ bringt Helmhersteller Icon eine neue Designvariante des eigentlich bereits bekannten Racinghelms auf den Markt, der durch seinen exotischen Look auffallen möchte.

Zugegeben: So wirklich brandneu ist das Modell Airframe Pro von Icon nicht unbedingt. Der Racinghelm befindet sich bereits seit einigen Jahren im Modellportfolio des Herstellers, der überwiegend auf sehr exotische Designs setzt. Der neue Airframe Pro im sogenannten Fastfood-Look bildet hierbei gewiss keine Ausnahme – ganz im Gegenteil. Beim Design setzt Bekleidungs- und Zubehörhersteller Icon auf eine Art Mischung aus Hamburger und zähnefletschendes Monster.

Einstiegspreis liegt bei 440 Euro

Erhältlich ist der Icon Airframe Pro Fastfood in den Größen XS bis 3XL und in vier Schalengrößen. Beim Gewicht gibt der Hersteller 1.580 Gramm an. Die Atem- und Windabweiser sind abnehmbar. Dabei ist der Integralhelm nach ECE22-05 zertifiziert. Käufer können auf neun verschiedene Visiervarianten zurückgreifen, die für jeweils 49,50 Euro zu haben sind. Der Helm an sich ist übrigens ab 440 Euro zu haben.

Icon Airframe Pro "Fastfood".
Icon.
Der Icon Airframe Pro "Fastfood" ist ab 440 Euro zu haben.

Im zurückliegenden Racing-Helme-Vergleichstest hinterließ der Icon Airframe Pro einen soliden Eindruck und holte sich die Note Gut bis Befriedigend. Überzeugen konnten damals die gute Passform, das Helmdesign und die gelungene Bedienung. Minuspunkte gab es dagegen für das im Vergleich zu anderen Racinghelmen hohe Gewicht und der eher durchschnittlichen Schlagdämpfungswerte. Übrigens darf sich auch die Karbon-Variante des Airframe Pro über ein neues Design freuen.

Icon-Frühjahreskollektion 2020 bringt neue Designs

Icon nutzt die ersten Monate eines jeweils neuen Jahres regelmäßig dafür, neue Frühjahrskollektionen zu veröffentlichen – so auch in diesem Jahr. Am auffälligsten dürfte aber ohne Zweifel der oben vorgestellte Airframe Pro im Fastfood-Look sein. Ansonsten spendiert Icon auch den Helmmodellen Variant Pro Quicksilver, Variant Pro Ghost Carbon, Airform und Airflite einige neue Designs. Auch einige Kombis wie die Icon Hypersport2 Prime oder die Icon Raiden gibt es ab diesem Jahr in neuen Farbvarianten.

Umfrage

Von welchem Hersteller stammt euer Helm?
6343 Mal abgestimmt
HJC
Shoei
Nolan/X-Lite
Schuberth
Shark
Scorpion
Arai
AGV
LS2
Airoh
Caberg
Icon
Marushin
Anderer Hersteller

Fazit

Zwar dürfte der Icon Airframe Pro im neuen Fastfood-Design nicht jedermanns Sache sein – seine Fans dürfte der aggressive Look aber ohne Zweifel finden. Wer generell Interesse an ausgefallenen Helmdesigns hat, sollte auch einen Blick auf die anderen und bereits länger erhältlichen Airframe-Varianten werfen.

Bekleidung Helme Icon Airmada Trick or Street und Icon Fall Collection 2016 Halloween kann kommen

Der Motorradhelm Icon Airmada Trick or Street kommt im Halloween-Design...

Icon
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Icon
Mehr zum Thema Integralhelm
Helmtest
Verkehr & Wirtschaft
Rurco Atlas 2.
Helme
Arai RX-7V Rea - Gold Edition
Helme
LS2-Helmneuheiten für 2020.
Helme