Motorradmesse in Mailand
EICMA 2019
Präsentiert von
Sur-Ron Storm Bee Elektromotorrad Sur-Ron

Sur-Ron Storm Bee

Elektromotorrad mit Straßenzulassung

Die Sur-Ron Storm Bee, zu Deutsch die „Sturmbiene“, soll sowohl in einer Offroad- als auch einer Onroad-Version kommen sowie stärker und schneller sein als die Sur-Ron Firefly.

Mit 110 km/h Topspeed wird das Elektromotorrad Sur-Ron Storm Bee wesentlich schneller sein als die kleinere Firefly, die es mit ihren 2,05 kW Nenndauerleistung und 47 Kilogramm Gewicht (ohne Akku) bis auf 72 km/h Spitzengeschwindigkeit bringt.

Die Sur-Ron Storm Bee wird trotz Alurahmen schwerer sein als ihre kleine Schwester. 118 Kilogramm könnten es bei der Offroad-Version sein, 127 Kilogramm werden es vermutlich für die straßenzulassungsfähige Variante. Die kommt dafür dann aber auch mit LED-Scheinwerfern, -Rücklicht und -Blinkern sowie Kennzeichenhalter, Spiegeln und Straßenreifen. ABS und eine Schnittstelle für die Smartphone-Kopplung werden ebenfalls an Bord sein.

Bis zu 100 km Reichweite

Reichweitentechnisch sollen mit einer 4,6 kWh-Batterie rund 100 Kilometer drin sein, während der Elektromotor mit 22,5 kW (30 PS) bereitstellt. Der Akku wird mit leistungsstarken Sony VTC6-Zellen ausgestattet sein. Außerdem trägt die Sur-Ron Storm Bee einen 150 V-Sinusregler. Das lässt große Spielräume, um die Sturmbiene mit einer Batterie mit höherer Spannung auszustatten, als dem serienmäßigen 96-Volt-Paket.

Die Federung übernimmt am Vorderrad eine einstellbare Upside-down-Gabel mit 290 Millimeter Federweg, hinten ist ein einstellbares Monofederbein mit ebenfalls 290 Millimeter Federweg am Werk.

Über die Markteinführung ist noch nichts Näheres bekannt, außer dass es Ende 2019 in Australien losgehen soll.

Fazit

Die Sur-Ron Storm Bee schließt die Lücke zwischen kleinen Elektro-Zweirädern, der AM-Klasse und ausgewachsenen Elektromotorrädern, die deutlich über 100 km/h schnell fahren – und dementsprechend mehr kosten. Wie viel die Sturmbiene kosten wird, ist noch nicht bekannt. Der chinesische Hersteller war aber bisher für eine eher moderate Preisgestaltung bekannt.

Lesen Sie auch
BRP Elektrokonzepte 2020
Elektro
Elektro
Mehr zum Thema EICMA
Motorrad-Neuheiten im Modelljahr 2020.
Recht & Verkehr
Italjet Dragster.
Roller
Kymco Revonex Eicma 2019
Elektro
Aprilia RS 660 Eicma 2019
Supersportler