Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
Fantic Enduros 2022 Fantic

Fantic 2022: Neue Enduros und Crosser mit Yamaha-Viertaktern

Fantic Enduros und Crosser 2022 Die Yamaha-Kooperation schlägt durch

Aufbauend auf der neuen, tiefen Zusammenarbeit mit Yamaha baut Fantic sein Modellangebot um Viertaktmodelle mit 250 und 450 Kubikzentimeter Hubraum aus.

Im Oktober 2020 teilten Yamaha Motor Europe und Fantic mit, dass sie ihre strategische Partnerschaft vertiefen wollen. Bereits Ende 2020 wurde mit der XEF 250 4S die erste Fantic-Viertakt-Enduro mit Yamaha-Motor vorgestellt.

Zum Modelljahr 2022 stellt sich Fantic nun noch breiter auf und weitere Modelle mit Yamaha-Motor vor. Das Portfolio der Italiener gliedert sich im Offroadbereich in Crosser und Enduros. Die Crosser umfassen die Modelle Fantic XX 125 2T, Fantic XX 250 2T, Fantic XXF 250 4T und Fantic XXF 450 4T. Zum Enduro-Angebot gehören die Fantic XE 125 2T, die Fantic XEF 250 4T und die Fantic XEF 450 4T.

Fantic Crosser 2022
Fantic
Das Crosser-Angebot umfasst jetzt vier Modelle.

Die XX 125 2T geht nahezu unverändert ins neue Modelljahr, da für sie im Herbst ein komplett neu entwickelter Nachfolger enthüllt werden wird. Die XX 250 erhielt einen komplett neuen Zweitaktmotor, der in zwei verschiedenen Mappings betrieben werden kann. Das Fahrwerk aus Aluminium-Rahmen und -Schwinge setzt auf eine 48er KYB-Gabel mit 300 mm Federweg und ein Zentralfederbein mit 315 mm Hub. Der Auspuff kommt von Arrow, die Alufelgen von DID. Insgesamt nimmt der Zweitakter viele Anleihen am Wettbewerbsmodell von Nicholas Lapucci.

Viertakter mit Yamaha-Single

Komplett neu sind die Viertakter mit 250 und 450 cm³ Hubraum. Die Triebwerke stammen aus dem Yamaha-Regal, wurden aber von Fantic mit neuen Arrow-Auspuffanlagen und modifizierten Motorsteuerungen ausgerüstet. Verschiedene Mappings und Abstimmungen können über einen Schalter am Lenker abgerufen werden. Zudem lassen sich Einstellungen über eine mit dem Motorrad vernetzte App vornehmen. Zur Ausstattung der Viertakter gehören auch eine Launch- und eine Traktionskontrolle. Das Fahrwerk setzt auf Aluminium-Perimeter-Rahmen, eine 48er-KYB-Gabel und ein KYB-Zentralfederbein. Die Crosser bietet 310 und 317 mm Federweg, die Enduros 300 und 315 Millimeter.

Die Preise für die 125er starten ab 8.290 Euro, der 250er Crosser kostet 8.990 Euro, die 250er Viertakter starten ab 9.590 Euro und die 450er-Viertakter ab 9.990 Euro.

Umfrage

Welcher Enduro-Fahrertyp bist du?
9017 Mal abgestimmt
Der Straßenfahrer
Der Endurist
Der Abenteurer

Fazit

Nach der erweiterten Kooperation mit Yamaha stockt Fantic sein Modellangebot um neue Viertakt-Modelle mit 250 und 450 cm³ auf. Die Motoren dazu stammen aus dem Yamaha-Regal.

Fantic
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Fantic
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Suzuki GSX-S 125 Modelljahr 2022
Naked Bike
Suzuki GSX-R 125 Modelljahr 2022
Supersportler
Norton V4CR 2022
Naked Bike
Lifan E4 Elektro
Elektro
Mehr anzeigen