Motorradmesse in Mailand
EICMA 2019
Präsentiert von
KTM 390 Duke Hersteller

KTM 490er-Modelle

Österreicher bringen kleine Zweizylinder

Bereits im Dezember 2018 hatte KTM-Boss Pierer bestätigt, dass man an 500er-Zweizylindermotoren arbeitet. Der neue Twin soll gleich fünf neue Modelle befeuern.

Der neue Zweizylinder, der bei Kooperationspartner Bajaj in Indien gefertigt werden soll, wird mit 490 cm³ Hubraum antreten. Zudem soll der flüssigkeitsgekühlte Parallel-Twin über Vierventiltechnik, zwei obenliegende Nockenwellen, ein Sechsganggetriebe sowie eine Servo-Kupplung verfügen. Die Leistung soll bei 55 bis 60 PS liegen. Auf den jeweiligen Einsatzweck angepasst werden die Twins per Mapping und Getriebeübersetzungen.

Von Duke über Adventure bis RC

Zu erwarten sind die Modelle KTM 490 Duke, KTM RC 490, KTM 490 Adventure, KTM 490 Supermoto und KTM 490 Enduro. Die sollen vor allem auf den Wachstumsmärkten in Asien gegen japanische Wettbewerber punkten. Die zweizylindrigen 490er sollen die bestehenden 390er-Einzylinder-Modelle aber nicht ersetzen, sondern ergänzen.

KTM
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über KTM
Lesen Sie auch
KTM 890 Duke R Eicma 2019
Naked Bike
KTM GasGas Logo
Sport & Szene
Mehr zum Thema EICMA
AGV K6.
Helme
Arai Concept-X.
Helme
Husqvarna Norden 901 Erlkönig
Enduro
BMW R18/2 Studie
Chopper/Cruiser