Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
Aprilia Caponord V4 Studie Lorenzo Coppo Lorenzo Coppo
Aprilia Caponord V4 Studie Lorenzo Coppo
Aprilia Caponord V4 Studie Lorenzo Coppo
Aprilia Caponord V4 Studie Lorenzo Coppo
Aprilia Caponord V4 Studie Lorenzo Coppo 11 Bilder

Aprilia Caponord V4: Designer zeichnet die Reise-V4

Aprilia Caponord V4 Konzept Der Crossover fehlt Aprilia noch

Wie ein neues Crossover-Bike von Aprilia aussehen könnte, hat sich ein italienischer Designer überlegt und das Konzept Aprilia Caponord V4 gezeichnet.

Crossover-Bikes der Top-Liga zeichnen sich durch enorm starke Motoren aus. Die Chassis sind für Langstrecken tauglich, die Ausstattung üppig bis luxuriös. Aprilia hat aus dem fulminaten V4 bisher kein derartiges Modell á la Multistrada V4, S 1000 XR oder 1290 Adventure S gemacht. Die alte Caponord 1200 trat Ende 2016 ab und in diesen fünf Jahren sind potente Crossovers salonfähig geworden. Wie eine mögliche Caponord V4 von Aprilia aussehen könnte, hat sich der Designer Lorenzo Coppo überlegt.

Aprilia Caponord V4

Bisher gibt es nicht einmal Gerüchte über eine möglich Caponord V4 von Aprilia und das ist erfahrungsgemäß bei italienischen Herstellern immer ein Zeichen für "Wird es erstmal nicht geben". Lorenzo Coppo, ein junger italienischer Designer, braucht keine Gerüchte, sondern entwirft einfach selbst ein Konzept und zeigt uns damit, wie er eine Caponord V4 bauen würde. Basis ist die aktuelle Tuono 1100 V4. Deren Motor steht mit 175 PS enorm gut im Futter und würde so das obere Ende der Leistungspyramide erklimmen. Das Fahrwerk der Tuono, semiaktiv in der Factory, stünden einem Crossover der Spitzenklasse gut zu Gesicht, selbst wenn Lorenzo mit konventionellen Elementen "plant".

Enduro

Scharfe Optik

Konservativ gezeichnet waren Aprilias noch nie und die aktuelle V4-Familie geht kaum schärfer zu gestalten. Lorenzo legt noch eins drauf in dem er seiner Caponord nur Tarnlichter mit LED-Streifen in einer sonst sehr großflächigen Verkleidung mit prägnanten Winglets der Tuono und RSV entlehnt. Interessant: Die tief und nach vorn gezogene Motorverkleidung erinnert etwas an die Studie von Ash Thorpe und seinem "Tesla-Bike".

Studie für ein Motorrad von Tesla: Studie für ein Motorrad von Tesla

Ash Thorp Tesla Studie
Ash Thorpe/Carlos Colorsponge
Ash Thorp Tesla Studie Ash Thorp Tesla Studie Ash Thorp Tesla Studie

Caponord V4 vs. Caponord 660?

Aprilia baut derzeit die Modellfamilie um die neue Plattform mit dem 660er-Motor aus. Erst RS, dann Tuono und nun die Tuareg bilden einen starken Markenkern in der Mittelklasse. Erschwingliche, zugängliche Motorräder liegen derzeit weit oben in den Charts. Spricht das für oder gegen eine Caponord 660? Wir werden es sehen. Eine Caponord V4, die ein Prestige-Modell wäre, ist aber immer willkommen. Im Kontext der derzeitigen Entwicklung wäre sie ein Risiko, da in diesem Crossover-Segment andere Werte zählen als nur maximale Sportlichkeit, was das Hauptmerkmal von Aprilias mit V4 – zurecht – ist.

Umfrage

892 Mal abgestimmt
Bringt Aprilia eine Caponord V4?
Auf jeden Fall. Die Multistrada V4 lässt Noale nicht ohne Antwort.
Nope, Aprilia schmiedet mit der 660er-Plattform das lukrativere Eisen.

Fazit

Im Herbst eines Jahres, wenn die EICMA bald die Tore öffnet, stehen die Was-wäre-möglich-Modelle der Hersteller hoch im Kurs. Neuestes Gedankenspiel: Aprilia Caponord V4. Lorenzo Coppo, ein italienischer Designer, hat sich dazu seine Gedanken gemacht.

Aprilia Caponord 1200
Artikel 0 Tests 0 Markt 0
Alles über Aprilia Caponord 1200
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Yamaha NMax 155 2022
Roller
Triumph Scrambler 1200 XC Gold Line Edition
Modern Classic
Ducati Teaser Neuheiten 2022
Motorräder A-Z
MV Agusta Superveloce Ago
Supersportler
Mehr anzeigen