Mash Desert Force 400. Mash.
Mash Desert Force 400.
Mash Desert Force 400.
Mash Desert Force 400.
Mash Desert Force 400. 7 Bilder

Mash Desert Force 400 (2020)

Limitiertes Sondermodell im Army-Look

Mit der Desert Force 400 hat Mash ein neues Sondermodell im Army-Look vorgestellt, von dem es lediglich 103 Exemplare geben wird.

Motorräder mit aktueller Technik und Retro-Militär-Optik scheinen sich großer Beliebtheit zu erfreuen. Bereits häufiger haben uns Hersteller wie beispielsweise Indian, Jawa, Royal Enfield & Co. mit oft eher schwächer motorisierten Bikes beglückt, die es meist in einer limitierten Sonderedition gab. Auch Mash hat sich nun für eine ähnliche Strategie entschieden und die sogenannte Desert Force 400 vorgestellt, die sich im Army-Look präsentiert und von der es lediglich 103 Exemplare geben wird.

US-Militär-Look aus den 50er- und 60er-Jahren

Die Grundlackierung der Mash Desert Force 400 ist im Farbton Beige gehalten. Am vorderen Fender ist oben ein zusätzliches Schild mit einer Nummerierung angebracht. Die schwarz lackierte Auspuffanlage fügt sich passend ins Gesamtbild ein. Seitliche Träger mit farblich passenden Benzinkanistern und dunklen Lederverzurrgurten auf der einen und einer Textilgepäcktasche im Heritage-Look auf der anderen Seite erinnern an Militärmotorräder aus den 50er- und 60er-Jahren. Speichenfelgen, ein Gitter vor dem Rundscheinwerfer, dunkelbraune Schriftzüge und ein seperater Soziussitz runden den Army-Look ab.

Mash Desert Force 400.
Mash.
Das neue Sondermodell von Mash ist auf 103 Exemplare limitiert.

Angetrieben wird die Mash Desert Force 400 von einem luftgekühlten Einzylindermotor mit 397 cm³, der 27 PS leistet. ABS, 280er-Discs vorne und ein eher einfach gehaltenes LC-Display sind ebenfalls an Bord. Ansonsten äußert sich Mash nur spärlich zu den technischen Daten des Sondermodells. Um die 30 Exemplare sollen es übrigens auch nach Deutschland schaffen. Einige davon seien laut Mash Deutschland bereits auch vorbestellt worden. Es seien aber durchaus noch einige Bikes zu haben. Wer ein Sondermodell sein Eigen nennen möchte, sollte sich allerdings beeilen. In Deutschland wird die Desert Force 400 für 5.395 Euro zzgl. 179 Euro Überführungskosten zu haben sein.

Fazit

Wir sind uns sicher, dass die Optik der neuen Mash Desert Force 400 durchaus ihre Fans findet. Allerdings wird es nicht ganz einfach werden, an eines der ingesamt 103 Exemplare zu kommen – schnelles Handeln ist bei allen ernsthaften Interessenten angesagt.

Mash
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Marktangebote 0
Alles über Mash
Mehr zum Thema Retro-Bike
Motorräder
Royal Enfield Interceptor INT 650 im Dauertest
Modern Classic
Moto Guzzi V7 Tomoto Tom Dixon
Modern Classic
Moto Guzzi Sketch Bikes Schweiz V7 III
Modern Classic