BMWs mit Radproblemen

Drahtspeichen können sich lockern

An Drahtspeichenrädern von verschiedenen BMW-Modellen können sich Speichen lockern. Auf MOTORRAD-Nachfrage hat BMW entsprechende Forums-Berichte von BMW-Fahrern bestätigt.

Derzeit „arbeitet BMW die Räder kostenlos nach“, so BMW-Sprecher Gerhard Lindner. Ab sieben lockeren Drahtspeichen würden diese nicht mehr nur nachgezogen, stattdessen ersetze BMW kostenlos das betroffene Vorder- oder Hinterrad.

Nur Boxermodelle betroffen

Das gilt aber nur für die Modelle R 1200 GS und GS Adventure, gebaut zwischen 1. 2. und 3. 6.2018, sowie R nineT Scrambler und Urban G/S, gebaut zwischen 1. 2. und 23. 6. 2018. Potenziell betroffen sind 13.500 Motorräder weltweit, davon 2460 in Deutschland. Das genaue Produktionsdatum kann ein Halter nur vom Händler erfahren. Die Händler sind aufgerufen, bei Service-Terminen besonderes Augenmerk auf Drahtspeichenräder zu richten.

Lockere Speichen erkennt man am dumpfen Klang, etwa beim Darüberstreichen mit einem Schraubenzieher. Ursache ist der Wechsel eines Speichenmontage-Schmierstoffs im Berliner Werk, wodurch die Speichen möglicherweise kein ausreichendes Anzugsmoment erfahren hätten.

 

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote