Honda CB 500 F auf der EICMA

Aufgefrischter Mittelklasse-Roadster

Hondas Mittelklasse-Roadster CB 500 F präsentiert sich für das Modelljahr 2019 optisch und technisch weiterentwickelt.Premiere feiert die Facelift-Variante auf der EICMA in Mailand. Der 471 cm³ große Reihenzweizylinder leistet zwar unverändert 48 PS und 43 Nm, soll aber im mittleren Drehzahlbereich kräftiger geworden sein. Honda hat dazu die Ein- und Auslassbereiche überarbeitet sowie die Steuerzeiten und Ventilhübe angepasst.
9 Bilder

Hondas Mittelklasse-Roadster CB 500 F präsentiert sich für das Modelljahr 2019 optisch und technisch weiterentwickelt. Premiere feiert die Facelift-Variante auf der EICMA in Mailand.

Im Mittelklasse-Triumvirat von Honda spielt die CB 500 F die Rolle des Roadsters, neben dem Adventure-Bike CB 500 X und dem Sportler CB 500 R. Für das Modelljahr 2019 erhielt die CB 500 F vor allem ein neues Bodywork sowie einen leicht überarbeiteten Motor.

Foto: Honda
Der Zweizylinder soll in der Mitte nun mehr Druck liefern.
Der Zweizylinder soll in der Mitte nun mehr Druck liefern.

Mehr Power in der Mitte

Der 471 cm³ große Reihenzweizylinder leistet zwar unverändert 48 PS und 43 Nm, soll aber im mittleren Drehzahlbereich kräftiger geworden sein. Honda hat dazu die Ein- und Auslassbereiche überarbeitet sowie die Steuerzeiten und Ventilhübe angepasst. Ergänzend kommt eine neue Abgasanlage zum Einsatz. Honda verspricht zwischen 3.000 und 7.000 Touren 4% mehr Druck. Darüber hinaus ist die CB 500 F nun mit einer Anti-Hopping-Kupplung ausgestattet.

Das für das Modelljahr 2019 neu gezeichnete Bodywork soll die CB 500 F noch dynamischer wirken lassen. Der Fahrerplatz wurde durch einen konifizierten Lenker sowie eine Ganganzeige und einen einstellbaren Schaltindikator im LCD-Cockpit aufgewertet. Weiterhin glänzen die Blinker nun (wie zuvor bereits Scheinwerfer und Rücklicht) mit LED-Technik.

Neues Federbein

Beim Fahrwerk trägt die CB 500 F ein neues Zentralfederbein. Zu haben sein wird die aufgefrischte Honda CB 500 F im Modelljahr 2019 in den Farbvarianten Grand Prix Red, Matt Gunpowder Black Metallic, Pearl Metalloid White und Candy Energy Orange. Preise und einen Marktstartermin nannte Honda noch nicht.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote