Honda Navi Custom-Umbauten: Maxi-Minis

Honda Navi Custom-Umbauten So maxi kann die Mini-Honda sein

Mini-Bikes und deren Umbauten sind in den USA Kult. Jetzt haben zwei Customizer die neue Honda Navi überarbeitet.

Honda Navi Custom-Umbauten Honda
Honda Navi Custom-Umbauten
Honda Navi Custom-Umbauten
Honda Navi Custom-Umbauten
Honda Navi Custom-Umbauten 28 Bilder

Ob Dax, Monkey oder MSX 125 Grom – die Minibikes von Honda waren schon immer bei Umbauern heiß begehrt. Mit der Navi haben die Japaner erst vor wenigen Tagen ein weiteres Minibike für den US-Markt angekündigt. Auch die wird bietet viel Raum für Optimierung und Individualisierung. Erste Custom-Konzepte liefern jetzt die Umbauer MNNTHBX und Steady Garage.

Die Honda Navi ist nützlich, praktisch und mit einem Preis von nur rund 1.800 Dollar auch extrem günstig. Aber cool ist sie leider nicht, noch nicht. Was sich aus dem Minibike-Konzept zaubern lässt, zeigen die beiden jetzt vorgestellten Umbauten.

HRC-Optik, basslastiger Sound

Honda Navi Custom-Umbauten
Honda

MNNTHBX hat mit dem Minibike Grom und Roller Zoomer schon reichlich Umbauerfahrung, die jetzt in das Navi-Konzept eingeflossen ist. Die Farbgebung mit dem roten Grundlack und den blauen und weißen Applikationen erinnert an die großen Supersportmodelle von Honda und natürlich an die HRC-Rennfarben. Das Hinterrad stützt sich jetzt über einen Öhlinsdämpfer und eine neue gefräste Aluaufnahme ab. Für eine sportlichere Sitzposition sorgen ein tiefer montierter Renthal-Crosslenker und eine neue Sitzbank. Der Einzylinder darf auf der Ein- und der Auslassseite freier agieren. Ein ziemlich offener Luftfilter erleichtert das Luftholen, ein Yoshimura Auspuff das Ausatmen. Auf die Hinterradfelge wurde der größtmöglich Reifen montiert. Den echten Kick liefert aber der 6,5-Zoll-Kick-Bass, der in die Transportbox vorne unten im Rahmen integriert wurde. Der entsprechende Verstärker und der dazugehörige Controller sitzen in und unter der Tankattrappe.

Räderwachstum

Honda Navi Custom-Umbauten
Honda

Kaum weniger spektakulär kommt die Navi-Version der Steady Garage daher. Auch hier ziehen neue, breitere Reifen ein. Dazu wurde sogar eigens die Felge vergrößert und zu Scheibenrädern umgebaut. Ein Vance&Hines-Auspuff mit orginellem Seitenauslass dopt zusammen mit einem Sportluftfilter den Einzylinder. Die Sitzbank substituiert eine neue Karbonstruktur mit minimiertem Sitzkissen. Hochgekröpfte Lenkstummel komplettieren die neue Sitzposition. Vor den Serienscheinwerfer packt die Steady Garage eine gelbe Schutzscheibe. Die Fußrasten laufen variabel in einer neuen Grundplatte. Abgerundet wird die Steady Garage Navi mit einem netten Bugspoiler.

Schon mit diesem beiden Entwürfen wird klar, es wird sich auch um die Navi ein Umbau-Kult entwickeln.

Umfrage

Was haltet ihr von Custom-Umbauten?
10060 Mal abgestimmt
Viele sind schön, aber auch unfahrbar.
Lieber im Originalzustand belassen.

Fazit

Mit der Navi kommt ein weiteres Honda-Minibike auf den US-Markt. Dort stricken bereits die ersten Customizer an leckeren Zubehörprogrammen für die Navi. Wir sind sicher: Auch die Navi wird zum Custom-Kult.

Zur Startseite
Honda
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda
Mehr zum Thema Custom-Bike
Hommage Bobby Haas BMW von Kingston Custom
Klassiker
Enggal Modified BMX Cub Bulldog mit 250er-Einzylindermotor von Kawasaki
Enduro
Purpose Built Moto Suzuki GSX 1400 Custom Racer
Modern Classic
Indian FTR 1200 Custom Arctos
Modern Classic
Mehr anzeigen