Fahrbericht Piaggio MP3 Hybrid 300ie Elektro Peugeot

Motorrad-Neuzulassungen Frankreich 2021

Motorrad-Neuzulassungen Frankreich 2021 Honda löst Yamaha an der Spitze ab

Es ging wieder bergauf mit den Motorrad-Neuzulassungen in Frankreich. Ohne Lieferprobleme wäre – wie auf fast allen europäischen Märkten – aber sicher noch mehr gegangen.

Der Bedarf an individueller Mobilität ist auch in Frankreich weiterhin hoch, was sich 2021 auch in den Neuzulassungen niederschlägt: Motorräder, Roller und Leichtfahrzeugen der Klasse L (Quads, Trikes, etc.) kamen im Vorjahr auf 210.518 Registrierungen, was im Vergleich zu 2020 ein Plus von 7,2 Prozent bedeutet. Allein die motorisierten Zweiräder, also Motorräder und Roller, kamen auf 194.552 Einheiten, was ein Plus von 9,2 Prozent markiert.

Hier geht's zu den Neuzulassungen in Italien 2021
Motorrad-Markt in der Schweiz 2021

Wenn alle Hersteller die hohe Nachfrage hätten bedienen können, wäre der Zuwachs höchstwahrscheinlich noch größer ausgefallen, doch viele Modelle waren nicht oder nur stark verzögert lieferbar.

BMW R 1250 GS Basis
Verkehr & Wirtschaft

Honda vor Yamaha, Enfield vor Ducati

In Sachen Marktmacht hat sich in Frankreich im zurückliegenden Jahr eine große Veränderung aufgetan: Yamaha (34.132 Einheiten, 16,5 % Marktanteil) gibt seine Marktführerschaft auf und Honda (35.202 Einheiten, 18,09 % Marktanteil) übernimmt. Ob das auf besonders gravierende Lieferengpässe von Yamaha zurückzuführen ist, kann nur gemutmaßt werden.

Fahrbericht Piaggio MP3 Hybrid 300ie Elektro
Peugeot
Der heimische Hersteller Peugeot liegt im Neuzulassungsjahr 2021 mit 1.710 verkauften Einheiten auf Platz 22.

Ein gutes Jahr am französischen Markt hatte auch BMW mit 20.333 Einheiten, was keineswegs selbstverständlich ist, da der Hersteller fast ausschließlich großvolumige Motorräder anbietet, die – je nach Markt – für nicht ganz so viele Stückzahlen sorgen, wie beispielsweise kleinere Roller.

Platz 4 in Sachen Marktanteil konnte sich in Frankreich 2021 Kawasaki mit 13.008 Neuzulassungen sichern. Dahinter liegt Piaggio mit 12.999 Einheiten. Rang 6 sichert sich Triumph mit 10.087 vor KTM mit 9.837 Neuzulassungen. Platz 8 und 9 gehen an Harley-Davidson (5.661 Einheiten) und Suzuki (5.007 Einheiten), während Royal Enfield mit 4.440 Neuzulassungen auf Rang 10 liegt und damit Ducati ganz knapp auf Platz 11 verweist (4.387 Neuzulassungen).

Fazit

Ein Plus ist immer erfreulich, wobei der Zweiradmarkt in Frankreich weit hinter dem Italiens liegt (290.255 Einheiten). Ob es die Franzosen in Sachen Lieferengpässe besonders hart getroffen hat, ist möglich, aber nicht bestätigt. Auch ob Yamaha seine Marktführerschaft wegen extremer Lieferprobleme abgeben musste, kann nur gemutmaßt werden.

Ratgeber Verkehr & Wirtschaft Yamaha MT-125. 125er-Neuzulassungen in Deutschland 2021 Leichtkrafträder 14 Prozent im Minus

2021 wurden rund 14 Prozent weniger Leichtkrafträder neu zugelassen.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
BMW R 1250 GS Basis
Verkehr & Wirtschaft
Neuzulassungen Spanien
Verkehr & Wirtschaft
Motorrad-Neuzulassungen Österreich 2021
Verkehr & Wirtschaft
Honda CBR-1000 RR-R SP 2022
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen