Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Honda Giorno 2022 für Japan

Honda Giorno 2022 Modellgepflegt mit neuen Farben

Italienisch klingender Name, italienisches Design, japanische Konstruktion – der Honda Giorna sieht auch 2022 entzückend aus. Und ist auch weiterhin ausschließlich in Japan erhältlich.

Honda Giorno 2022 Honda
Honda Giorno 2022
Honda Giorno 2022
Honda Giorno 2022
Honda Giorno 2022 4 Bilder

Manchmal ist es besser, nicht zu wissen, was man verpasst. Teilweise könnte das auch auf diese Nachricht über den Honda Giorno zutreffen. Deshalb klären wir Fans des Giorno-Designs gleich zu Beginn auf: Der schicke Roller ist nur mit einem 49 cm³-Einzylinder bestückt, der auf 4,5 PS bei 8.000/min kommt. Für die meisten motorradonline.de-Leser und -Leserinnen womöglich nicht das passende Format.

Klein, Leicht, sparsam

Für alle ohne Motorradführerschein, die auch die B196-Erweiterung ihres Autoführerscheins nicht reizt, die sich trotzdem zweirädrig durch den Verkehr schlängeln möchten, könnten weitere Daten des Honda Giorno den "Haben-will"-Reflex verstärken: In seinen Tank passen 4,5 Liter. Bei dem von Honda angegebenen Verbrauch von 1,25 Liter käme der 50er-Roller damit rund 320 Kilometer weit! Wobei eine ausschlaggebende Größe in dem Fall das Gewicht des Fahrers ist. Der Giorno selbst wiegt nämlich gerade einmal 81 Kilogramm. Zum zulässigen Gesamtgewicht liegen uns keine Informationen vor, wir befürchten aber, dass das einer der Gründe dafür ist, warum der Giorno nur in Japan verkauft wird.

Honda Giorno in vier neuen Farben

Der Stauraum unter den Sitzen bietet 20 Liter Fassungsvermögen, vorne finden sich weitere Ablagefächer, die auch verschlossen werden können. Der Honda Giorno 2022 misst 1.650 Millimeter, 670 Millimeter in der Breite und 1.035 Millimeter in der Höhe. Der Radstand beträgt 1.180 Millimeter und die Sitzhöhe 720 Millimeter.

Für das Modelljahr 2022 bestückt Honda den Giorno mit 4 neuen Farben. Es wird ihn jetzt auch in Virgin Beige, Pearl Deep Mud Grey, Matte Armored Green Metallic und Summer Pink geben.

Fazit

Ein schicker Honda-Retro-Roller, aber mit 125 statt mit 49 Kubik – das wär doch was. Der stünde der Roller-Palette von Honda in der A1-Klasse ausgezeichnet, die bisher in Deutschland mit Forza 125, SH 125i, PCX 125, Vision 110 sowie SH Mode 125 nichts dergleichen aufzeigen kann.

Zur Startseite
Honda
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Kawasaki Z 900 RS 2023
Modern Classic
Royal Enfield Hunter 350 Fahrbericht
Modern Classic
Kawasaki Z 900 2023
Motorräder
Royal Enfield Hunter 350
Modern Classic
Mehr anzeigen