Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
Yamaha TMax Modelljahr 2022 Yamaha
Yamaha TMax Modelljahr 2022
Yamaha TMax Modelljahr 2022
Yamaha TMax Modelljahr 2022
Yamaha TMax Modelljahr 2022 21 Bilder

Yamaha TMax: Neues Design, neues Fahrwerk

Yamaha TMax (2022) Noch mehr Sport für den Sport-Roller

Yamaha überarbeitet den TMax für 2022 technisch und optisch. Er erhält ein komplett neues Design sowie ein sattes Fahrwerks-Update.

Mit dem TMax hat sich Yamaha schon lange einen festen Platz im Spitzensegment der Großroller gesichert. Der seit über 20 Jahren gebaute TMax wurde zur Saison 2021 auf Euro 5-Niveau gebracht. Zur Saison 2022 erhält der TMax ein komplett neues Design sowie einen ordentlichen Nachschlag in Sachen Fahrwerk.

Noch sportlicherer Zuschnitt

Die komplett neue Verkleidung des TMax zeigt sich von den Linien der hauseigenen Supersportmodelle inspiriert. Sie kommt deutlich kompakter und radikaler gezeichnet daher als bislang. Das TMax-Gesicht formen jetzt aggressiv geformte Wings und markante Lufteinlässe sowie ein schmalerer LED-Doppelscheinwerfer mit integrierten Blinkern. Auch der Rest der Verkleidung, an dem kein Teil unangetastet blieb, zeigt sich deutlich kantiger geformt. Komplett neu wurde auch die höhenverstellbare Verkleidungsscheibe mit zentralem Lufteinlass gezeichnet. Der neu gestaltete, schmalere Heckbereich mit seinem T-förmigen Rücklicht betont die glatte und sportliche Linienführung und die Bumerang-förmigen Seitenteile und Blenden fügen sich in die neue Verkleidung ein. Alle Neuerungen sollen den TMax kompakter wirken lassen und handlicher machen. Dennoch bleibt er klar als TMax zu erkennen.

Yamaha TMax Modelljahr 2022
Yamaha

Abgerundet wird der neue Look durch die drei Farbvarianten Extreme Yellow, Icon Blue und Sword Grey.

Neue Reifen, Felgen und Abstimmungen

Für ein spürbares Plus an Fahrdynamik sollen zur Saison 2022 aber auch verschiedene Fahrwerksmodifikationen beitragen. Die neuen Zehn-Speichen-Gussfelgen kommen leichter daher und reduzieren so die Trägheitsmomente sowie die ungefederten Massen. Daran angepasst hat Yamaha die Grundabstimmung der 41er-USD-Gabel sowie die des hinteren Federbeins. Beide erhalten etwas mehr Dämpfung. Ebenfalls neu sind die von Bridgestone modellspezifisch entwickelten Battlax SC-2-Reifen.

Yamaha TMax 560 Fahrbericht
Roller

Fahragiler positioniert Yamaha auch den TMax-Piloten. Der sitzt nun weiter vorne und aufrechter. Die neue Verkleidung sowie die längere Sitzbank und die längeren Trittbretter bringen mehr Bewegungsfreiheit. Abgerundet wird die neue Sitzposition durch einen neuen Alulenker mit reduzierter Kröpfung nach hinten und nach unten. In die neue Sitzbank integriert Yamaha eine um 30 Millimeter in Längsrichtung verschiebbare Fahrerrückenstütze. Da die Bank zudem schmaler baut, erreichen die Fahrerbeine auch leichter den Boden. Beifahrer profitieren von tiefer gesetzten Rasten und einer höheren Sitzfläche.

Bekannte Motor, überarbeitete Bedienung

Der 48 PS und 56 Nm starke 562er Zweizylindermotor bleibt unangetastet, dessen Ansteuerung übernimmt aber nun ein elektronischer Gasgriff. Im Zuge der Neuerungen des 2022er-Modells wurden auch die Schalter neu gestaltet, um die gesamten Bedienvorgänge zu vereinfachen. Viele Funktionen wurden in einem neuen Zentralschalter zusammengeführt. Mit ihm kann der Fahrer in wenigen Bedienschritten die Zündung ein- und ausschalten sowie das Schloss des Hauptständers und der Lenkung betätigen oder auch die Sitzbank öffnen. Neu sind auch der elektrisch betätigte Tankdeckel sowie das 7-Zoll-TFT-Farbdisplay mit Connectivity-Funktion im Cockpit.

Yamaha TMax Modelljahr 2022
Yamaha

Ergänzend zum TMax wird 2022 auch wieder die Ausstattungsvariante Tech Max angeboten. Die bringt eine elektrisch verstellbare Scheibe, eine Sitz- und eine Griffheizung, eine einstellbare Hinterradfederung, hinterleuchtete Schalter sowie einen Tempomat mit. Der Tech Max wird in den Farben Dark Petrol und Power Grey angeboten.

Zu den Händlern rollen die neuen Mäxe ab März 2022. Preise nennt Yamaha noch nicht. Der neue Tmax dürfte aber auch hier weiter Premium sein, unter 12.500 Euro dürfte also nichts gehen.

Fazit

Yamaha renoviert seinen großen Sportroller zur Saison 2022 kräftig. Die Optik gibt sich viel sportlicher, das Fahrwerk erhält ein ordentliches Upgrade.

Yamaha TMAX
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Yamaha TMAX
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Ducati Panigale V4S Modelljahr 2022
Supersportler
Messebilder EICMA 2021
Supersportler
Zontes 310 T1 2021
Motorräder A-Z
Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Tourer
Mehr anzeigen