Honda RC213V-S MotoGP-Bike für die Straße

Mit Video von der ersten Testfahrt

Foto: Honda 18 Bilder

Seit 13. Juli kann der Honda-MotoGP-Ableger für 188.000 Euro bestellt werden. Den ersten Test der Honda RC213V-S könnt ihr in MOTORRAD 21 lesen, ab 2. Oktober am Kiosk.

Update vom 18. September 2015:

"Wir wollen mit der Honda RC213V-S nicht die Leistung eines MotoGP-Bikes reproduzieren, sondern das Fahrverhalten.", sagte ein Honda-Entwickler zu MOTORRAD-Redakteur Andreas Bildl, der die Maschine vor wenigen Tagen in Valencia fahren durfte - auf der Straße und auf der Rennstrecke.

Erster Test der Honda RC213V-S

Den ersten Test der Honda RC213V-S werdet ihr in MOTORRAD Ausgabe 21 lesen können, ab 2. am Oktober am Kiosk. Wir können schon mal so viel verraten: Als Andi uns von der Fahrt mit der neuen Honda RC213V-S (mit Straßenzulassung und ohne) erzählte, haben wir ein heftiges Kribbeln im Bauch gespürt! Laut Honda sind die ersten 250 Bikes schon nahezu ausverkauft. Es gibt mehr Bewerber als Motorräder, aber Honda wird die Kaufinteressenten und deren Kaufabsichten erst prüfen. Jeder der 200.000 Euro übrig hat, kann sich bei Honda also derzeit noch bewerben.

Video vom ersten Test der Honda RC213V-S

Meldung vom Juni 2015:

Marc Márquez hat mit der Honda RC213V in den letzten beiden Jahren die MotoGP-Weltmeisterschaft gewonnen. Nun bringt der japanische Hersteller in diesem Jahr eine etwas modifizierte Straßenversion, die Honda RC213V-S, auf den Markt.

Die Honda RC213V-S wird in Europa, den USA, Australien und Japan erhältlich sein - und sie hat ihren Preis: 188.000 Euro sind aufgerufen. Zusätzlich bietet Honda ein Sport-Kit für den Einsatz auf der Rennstrecke an; damit ist die Honda RC213V-S noch einmal 10 Kilogramm leichter (160 statt 170 kg), außerdem erhöht es die Nennleistung von 159 PS bei 11.000/min auf 215 PS bei 13.000/min. In Deutschland wird das Bike ausschließlich mit dem Sport-Kit verkauft, welches zusätzlich 12.000 Euro kosten wird. Die neue Honda RC213V-S kann ab dem 13. Juli 2015 auf der Website www.rc213v-s.com bestellt werden. Die Produktion der einzeln angefertigten Bikes soll im August oder September 2015 starten.

Honda RC213V-S Test Racetrack Valencia

MOTORRAD-Videos auf Youtube abonnieren

Unterschiede zur MotoGP-Version

  • Konventionelle Ventile statt pneumatischer
  • Seamless-Getriebe wird durch ein konventionelles Getriebe ersetzt
  • Frontscheinwerfer
  • Rücklicht
  • Kennzeichenleuchte
  • Blinker vorn / hinten
  • Rückspiegel links / rechts
  • Geschwindigkeitsanzeige
  • Auspuffanlage mit Katalysator
  • Kennzeichenhalter
  • Hupe
  • Honda Smart-Key-System
  • Seitenständer und Elektrostarter
  • Lenkeinschlag von 15 auf 26 Grad vergrößert
  • Reifen: Bridgestone RS10
  • Bremsscheibe vorn: Edelstahl, Yutaka Giken Co., Ltd.
  • Brembo-Bremsbeläge

15 edle und teure Sportmotorräder

Technische Daten Honda RC213V-S

Foto: Honda
Die Honda RC213V-S wird satte 188.000 Euro kosten.

Modell Honda RC213V Honda RC213V-S Honda RC213V-S (mit Kit)
Länge x Breite x Höhe (mm) 2052 x 645 x 1110 mm 2100 x 790 x 1120 mm 2100 x 770 x 1120 mm
Radstand 1435 mm 1465 mm 1465 mm
Sitzhöhe - 830 mm 830 mm
Gewicht über 158 kg (nach Rennen) 170 kg (trocken) 160 kg (trocken)
Motor Flüssigkeitsgekühlter DOHC-Viertakt-V4-Motor mit 4 Ventilen Flüssigkeitsgekühlter DOHC-Viertakt-V4-Motor mit 4 Ventilen Flüssigkeitsgekühlter DOHC-Viertakt-V4-Motor mit 4 Ventilen
Hubraum 999 cm³ 999 cm³ 999 cm³
Bohrung x Hub (mm) - 81.0 x 48.5 mm 81.0 x 48.5 mm
Max. Leistung über 175 kW (über 238 PS) 117 KW (159 PS) bei 11.000/min 158 KW (215 PS) bei 13.000/min
Max. Drehmoment - 102 Nm bei 10.500/min Über 118 Nm bei 10.500/min
Tankinhalt 20 Liter 16, 3 Liter 16, 3 Liter
Getriebe - 6-Gang-Dauereingriff 6-Gang-Dauereingriff
Reifen - 120/70 ZR 17 M/C vorn, 190/55 ZR 17 M/C hinten 120/70 ZR 17 M/C vorn, 190/55 ZR 17 M/C hinten
Bremsen Hydraulische Doppelscheibenbremse vorn, hydraulische Einscheibenbremse hinten Hydraulische Doppelscheibenbremse vorn, hydraulische Einscheibenbremse hinten Hydraulische Doppelscheibenbremse vorn, hydraulische Einscheibenbremse hinten

Das Sport-Kit

Foto: Honda
Die Produktion der einzeln angefertigten Bikes soll im August oder September 2015 starten.
  • ECU
  • Ansaugkanal in Verkleidungsfront
  • Tita-Auspuffanlage, 4,8 kg leichter
  • Spezielle Zündkerzen mit Steckern
  • Racing-Schaltautomat
  • Schaltwalze für umgedrehtes Schaltschema
  • Data-Logger-Set
  • Umlenkhebel des Federbeins einstellbar zur Änderung der Heckhöhe
  • Racing Bremsbeläge vorne
  • Fernversteller (Remote Adjuster) für en Handbremshebel
  • Thermostat der bei 62 Grad Wassertemperatur öffnet (Serie: 82 Grad)
  • Übersetzungspaket Innenverkleidung unter der unteren Gabelbrücke
  • Hinteres Sitzpolster zum Abstützen
  • Kabelbaum: Abdeckkappen für Steckverbindungen, die nach Entfernen der Lampen etc. offen liegen
  • Montageständer für vorne und hinten
  • Abdeckplane
  • Leistung über 158 kW (215 PS) bei 13.000/min
  • Drehmoment über 118 Nm bei 10.500/min
Zur Startseite
Bekleidung iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer Büse Damenstiefel D50 Büse Damenstiefel D50 Wasserdicht mit schlankem Schnitt
Fahrpraxis Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls Richtige Blickführung Technik vor und in Kurven
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland