Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
KTM RC 125 2021 KTM
KTM RC 125 2021
KTM RC 125 2021
KTM RC 125 2021
KTM RC 125 2021 13 Bilder

KTM RC 125: Verschärfter GP-Look für den Nachwuchs

KTM RC 125 Verschärfter GP-Look für den Nachwuchs

KTM hat seinen Nachwuchssportler RC 125 zum Modelljahr 2022 reichlich überarbeitet. Optisch rückt sie näher an die GP-Bikes heran. Technisch gibt es einige Upgrades.

Die KTM RC 125 der Generation 2022 bringt noch mehr Racing Spirit in die A1-Einsteigerklasse. Dazu setzt sie auf ein völlig neues Fahrwerk, ein von der MotoGP inspiriertes Styling, ein schärferes Handling sowie eine noch besseren Ergonomie. Insgesamt übernimmt sie damit viele Feature der ebenfalls erneuerten KTM RC 390.

Komplett neues Fahrwerk

Ein deutlich vergrößerter Luftfilterkasten haucht dem 125er-Einzylinder zusammen mit einem neuen Mapping und einer komplett neuen Abgasanlage mehr Drehmoment ein. Genaue Werte nennt KTM nicht. Die Spitzenleistung bleibt mit 15 PS weiter genau am Klassenlimit. Die Euro 5 erfüllt der Single natürlich.

KTM RC 125 2021
KTM

Komplett neu gezeichnet wurde der Gitterrohrrahmen mit geschraubtem Heckrahmen. Neben mehr Stabilität bringt er auch 1,5 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage. Die KTM RC 125 kommt mit einer 43er-Open-Cartridge-Upside-down-Gabel vom Typ WP APEX mit einer sportlicheren Abstimmung, während ihr WP APEX-Federbein eine Split-Piston-Funktion bietet. Neue Felgen senken das Gewicht um 3,4 kg, die überarbeitete Bybre-Bremsanlage mit 320er-Scheibe vorn und 230er Disc hinten feilt weitere 960 Gramm ab.

Optik wie in der MotoGP

Optisch rückt ein komplett neues Bodywork die RR 125 deutlich näher an die MotoGP-Bikes von KTM heran. Das neue Gesicht bringt einen neuen, nahtlos integrierten LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, integrierte Blinker sowie einen deutlich verbesserten Wind- und Wetterschutz mit. Der auf 13,7 Liter Volumen gewachsene Tank  bietet einen besseren und engeren Knieschluss. Die Spiegel sind einklappbar gestaltet. Zusammen mit den neu gezeichneten Seitenverkleidungen wirkt die neue RC 125 deutlich größer und erwachsener. Zudem soll der Fahrer besser integriert sein.

Informationen für den Fahrer bereitet ein neues, konfigurierbares TFT-Display auf, Einstellungen können über Wippen an der linken Lenkerarmatur vorgenommen werden. Das neue Display interagiert jetzt auch mit der My Ride-App. Brems- und Kupplungshebel sind ebenfalls einstellbar .Das ABS wurde um eine Supermoto-Funktion erweitert, mit der das ABS am Hinterrad abgeschaltet werden kann.

Die neue Generation der KTM RC 125 steht voraussichtlich ab März 2022 bei den Händlern. Zu haben ist sie in den Farbkombinationen Schwarz-Orange und Weiß-Orange. Preise nennt KTM noch nicht.

Umfrage

Kennen Sie jemanden, der sich Dank der neuen Führscheinregelung eine 125er zugelegt hat?
7252 Mal abgestimmt
Ja klar, ich selbst!
Ja, ich kenne jemanden, der diese Möglichkeit genutzt hat.
Nein, mir ist niemand bekannt.

Fazit

Der Zweirad-Nachwuchs kann sich auf eine noch schärfere RC 125 freuen. Die wird erwachsener und rückt optisch noch näher an die MotoGP-Bikes heran. KTM verspricht zudem mehr Drehmoment. Bei der Leistung war die RC 125 schon immer am Klassenlimit unterwegs.

KTM RC 125
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über KTM RC 125
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Suzuki GSX-S 125 Modelljahr 2022
Naked Bike
Suzuki GSX-R 125 Modelljahr 2022
Supersportler
Norton V4CR 2022
Naked Bike
Lifan E4 Elektro
Elektro
Mehr anzeigen