Aprilia Racing MotoGP  Massimo Rivola Carmelo Ezpeleta Aprilia
Aprilia MotoGP-Team 2021
Aprilia MotoGP-Team 2021
Aprilia MotoGP-Team 2021
Aprilia MotoGP-Team 2021 15 Bilder

Aprilia in der MotoGP: Werksteam bis 2026 dabei

Aprilia in der MotoGP Als Werksteam bis 2026 dabei

Ab 2022 wird Aprilia Racing als Hersteller mit den offiziellen RS-GP-Maschinen als Werksteam in der MotoGP antreten. Eine jetzt mit der Dorna getroffene Vereinbarung garantiert den Werkseinsatz bis zum Jahr 2026

Seit dem Jahr 2015 wurden die Aprilia-Farben in der MotoGP vom Gresini Racing-Team hochgehalten. Die Vereinbarung mit dem Gresini-Team läuft aber zum Saisonende 2021 aus und wird nicht verlängert.

Werksteam statt Gresini

Ab 2022 tritt Aprilia dann mit Aprilia Racing als Werksteam in der höchsten Motorradrennsportklasse an. Ein entsprechender Vertrag, der die Teilnahme der Italiener bis zum Jahr 2026 festschreibt, wurde jetzt von Aprilia Racing und der Dorna bekanntgegeben. Aprilia möchte in den nächsten fünf Saisons die erfolgreiche Arbeit der Gresini-Mannschaft fortsetzen. In Erinnerung an den unlängst verstorbenen Fausto Gresini schätzt Aprilia Racing das Team Gresini sehr und bedankt sich für die gemeinsamen Jahre.

Aprilia MotoGP-Team 2021
Aprilia
Das aktuelle Gresini-Team bestreitet noch die Saison 2021.

"Ich freue mich sehr über diese Vereinbarung. Ab der nächsten Saison werden wir als Aprilia Racing Factory Team teilnehmen. Dies eröffnet neue und hoffentlich große Möglichkeiten, und wir müssen viele zusätzliche Aufgaben übernehmen. Es ist ein naheliegender Schritt, den wir gerade unternehmen, als wir die ersten positiven Anzeichen für die harte Arbeit in Noale sehen, vor allem für unsere Struktur und folglich für unsere schönen RS-GP-Motorräder. Zu diesem Zeitpunkt gehen unsere Gedanken und Dankbarkeit an Gresini Racing, die uns in diesen Jahren begleitet haben. In herzlicher Erinnerung an Fausto wünsche ich dem Team und all seinen Mitarbeitern viel Erfolg für die kommenden Spielzeiten", kommentiert Massimo Rivola, CEO von Aprilia Racing, die neue Vereinbarung. Zu einem möglichen Kundenteam äußerte er sich aber nicht.

Unterdessen hat das Gresini Racing-Team erklärt, man werde 2022 mit einem eigenen Team in der MotoGP am Start sein. Details dazu wurden aber nicht genannt.

Fazit

Aprilia steigt mit einer Werksmannschaft in die MotoGP ein und übernimmt damit den Part, den seit 2015 die Gresini-Truppe gespielt hat. Gresini Racing selbst erklärte unterdessen, ab 2022 mit einem eigenen Team in der MotoGP an den Start zu gehen.

Aprilia
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Aprilia
Mehr zum Thema MotoGP
Andrea Dovizioso Test Aprilia MotoGP
Motorsport
Marc Marquez
Motorsport
Magyar Nemzetközi Motodrome Ungarn
Motorsport
MotoGP Yamaha YZR-M1 60 Jahre Sonderlackierung Cal Crutchlow
Motorsport
Mehr anzeigen