Valentino Rossi MotoGP

Yamaha VR46 Master Camp in die Weltmeisterschaft

Mit VR46 in die Moto2 Yamaha und VR46 in der Moto2-Weltmeisterschaft

Yamaha und das VR46 Master Camp sind bereits in der Europameisterschaft der Moto2 am Start. Für 2022 startet das Team in der Weltmeisterschaft.

VR46, Valentino Rossi als Fahrer, werden wir aktiv in der MotoGP ab 2022 wohl nicht mehr sehen. Die Marke VR46, die Valentino Rossi in den letzten 20 Jahren aufgebaut hat, wird aber weiter bestehen. Und in Kombination mit Yamaha sogar als Team Yamaha VR46 Camp.

Das bedeutet Yamaha steigt mit einem Team in die Moto2 ein, um gezielt Nachwuchsfahrer zu fördern. Die Struktur bietet das bisherige Sky VR46 Team, dessen Eigentümer Valentino Rossi ist. Geleitet wird das Team, wie die Jahre zuvor, von Pablo Nieto und Yamaha fördert Fahrer und Team. Die engagierten Nachwuchsfahrer werden als "Yamaha-Fahrer" an den Start gehen. Rossi selbst wird – Stand heute – nach seinem vermeintlichen Ruhestand keine aktiven Posten im Team übernehmen.

Fazit

Es scheint ein sehr junges Projekt zu sein, das Yamaha und VR46 für die internationale Moto2 planen. In der europäischen Meisterschaft fährt das Team bereits einige Rennen, die Weltmeisterschaft war bisher nicht das Ziel. Yamaha zielt darauf ab, eigenen Nachwuchs zu ziehen und da kommt das Erfolgreiche VR46-Team genau richtig. Immerhin kommt aus diesem Stall der aktuelle Ducati Werksfahrer Francesco Bagnaia.

Yamaha
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Yamaha
Mehr zum Thema MotoGP
Ducati Teaser MotoE Motorrad
Motorsport
MotoGP 2021
Motorsport
MotoGP
Motorsport
MotoGP Argentinien
Motorsport
Mehr anzeigen