Benelli 1200 leak China leaked

Benelli-Zukunft

600er-Sportler und 1.200er-Supertourer

Der chinesische Zweiradhersteller Qianjiang arbeitet als Mutter-Konzern von Benelli am Ausbau der Modellpalette. Kommen sollen unter anderem ein 600er Sportbike und ein 1.200er Supertourer.

Aktuell beschränkt sich die Modellpalette von Benelli auf Motorräder, die rund um Zweizylinder-Reihenmotoren gestrickt wurden. Das Hubraumangebot reicht von 300 bis 752 cm³, die Leistungsspreizung von 38 bis 82 PS. Zu haben sind Naked Bikes, ein Power Cruiser, Enduros und Scrambler.

Große Enduro und 600er-Modellfamilie

Benelli TNT 600
Leaked

Wie verschiedene aus China durchgesickerte Informationen aber zeigen, hat der Benelli-Mutterkonzern noch große Pläne. Eine Timeline für Benelli zeigt noch für das Jahr 2020 eine größere Enduro mit dem neuen 800er-Motor, die als TRK 800 kommen soll. Eingeplant ist auch eine TNT302, die auf der BN 302 basieren dürfte. Dazwischen schieben sich noch zwei 250er-Modelle, die aber vermutlich nur für den asiatischen Markt gedacht sind. Besonders lecker klingen die kommenden Modelle, die rund um einen 600er-Reihenvierzylinder – vermutlich eine weiterentwickelte Version aus der BN 600 i – gestrickt werden. Hier sieht der Fahrplan ein N-, ein RR- sowie ein GT-Modell vor. N dürfte für ein klassisches Nakes Bike stehen, RR lässt auf einen Supersportler hoffen und GT auf eine touristische Variante.

Supertourer mit 1,2-Liter-Dreizylinder

Benelli 1200 leak China
leaked

Nebenbei baut Qianjiang auf Basis der Benelli 302S für Harley-Davidson die neue Einstieger-Harley namens 338. Der echte Hammer steht aber mit einem 1.200er-Supertourer an, der wohl direkt auf die neue BMW R1250 RT zielt. Erste Daten dazu stammen aus Typprüfunterlagen in China. Das neue Big Bike basiert auf der Technik der alten Benelli Tre-Dreizylindermodelle mit 1.130 cm³ Hubraum. Der Triple soll überarbeitet auf knapp über 1,2 Liter Hubraum zulegen und gut 135 PS an den Start bringen, die den fahrfertig fast 340 Kilogramm schweren Tourer gut 220 km/h schnell machen.

Erste in China aufgetauchte Bilder zeigen eine breite, weit aufragende Vollverkleidung sowie ein Koffersystem samt Top-Case. Vorne arbeitet eine USD-Gabel mit Doppelscheibenbremsanlage. Hinten scheint die Schwinge aus den alte Tre-Modellen verbaut zu sein. Den Endantrieb zum 190er-Schlappen übernimmt offensichtlich eine konventionelle Kette. Auf früheren Designskizzen zur Patentanmeldung, die das Big Bike auch als kommendes Behördenkrad ausweisen, war hier noch ein Kardan zu sehen.

Motorräder Tourer KTM 1290 Super Duke GT Erlkönig KTM 1290 Super Duke GT (2021) Sporttourer - nächste Generation

Der Generationswechsel bei den 1290er-Modellen von KTM ist in vollem...

Benelli
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Benelli