Touratech Aventuro Carbon2 Plus Touratech
Touratech Aventuro Carbon2 Plus
Touratech Aventuro Carbon2 Plus
Touratech Aventuro Carbon2 Plus
Touratech Aventuro Carbon2 Plus 10 Bilder

Touratech Aventuro Carbon2 Plus

Touratech Aventuro Carbon2 Plus Neue Generation des Karbon-Helms

Touratech bringt den Multifunktionshelm aus Karbon in der 2. Generation weiterentwickelt auf den Markt. Außerdem gibt es den Touratech Aventuro Carbon2 Plus in drei neuen Designs.

Das Kinnteil wurde komplett neu konzipiert und auch die Stirnbelüftung ist neu. Damit soll nicht nur für eine bessere Belüftung gesorgt sein, sondern vor allem auch die Bedienung mit Handschuhen vereinfachen. Auch der abnehmbare Schild wurde für eine bessere Luftführung modifiziert und lässt sich nun justieren.

Breiterer Kinnriemen, bessere Belüftung

Ebenfalls laut Touratech verbessert: der Visier-Verschluss, die Visierbelüftung, der Kinnwindschutz und die Befestigung dessen sowie ein dickerer Kinnriemen für den Doppel-D-Verschluss für mehr Stabilität. Der Karbonhelm ist zertifiziert nach ECE 22.05 und DOT.

Die Innenausstattung des Touratech Aventuro Carbon2 Plus soll schweißhemmend sein und ist komplett waschbar. Damit trotz Konzentrationsschweiß und -atem nicht das Visier beschlägt, ist der Helm mit einem Pinlock-Visier ausgestattet. Das Visier lässt sich natürlich auch komplett abnehmen, dann passt in den breiten Ausschnitt auch eine Endurobrille auf die Nase. Mit Visier und ohne Schild sieht der Aventuro Carbon2 aus, wie ein gewöhnlicher Integralhelm.

In 2 Minuten ohne Werkzeug umgebaut

Der Karbonhelm wiegt je nach Größe ab 1.280 Gramm (XS – S; +/- 50 g) Um die 1.33o Gramm sind es bei M – L (+/- 50 g) und 1.380 Gramm bei XL – XXXL (+/- 50 g). Integriert sind die Brillenbandführung und eine Interkom-Vorbereitung, einem Kamerahalter am Oberkopf und einem Halter an der Seite sowie Zubehörhalter, beispielsweise für Quickstrap-Brillenbänder.

Der Umbau des Aventuro Carbon2 vom Offroad zum Integralhelm – oder umgekehrt – geht ohne Werkzeug und laut Touratech innerhalb von 2 Minuten. Für minimale Geräuschbelastung beispielsweise im Integralhelm-Modus ohne Schild sorgen spezielle Seitenabdeckungen des Visiers.

Jetzt mit 3 Schalengrößen

Mit die größte Veränderung zum Vorgängermodell ist aber die dritte Schalengröße, die es Touratech nun erlaubt, den Aventuro Carbon2 Plus auch in XXXL anzubieten. Die kleine Helmschale teilen sich die Größen XS und S, die mittlere Helmschale ist für M und L reserviert und die größte nun für XL bis 3XL.

Den Touratech Aventuro Carbon2 Plus gibt es in komplett Schwaru, in Blau-Rot-Weiß und in Schwarz-Gelb. Er kostet 549 Euro.

Fazit

Weiterhin leicht, jetzt auch in XXXL und an vielen Stellen optimiert kommt der Touratech Aventuro Carbon2 Plus in seiner 2. Generation auf den Markt. Für alle, die flexibel zwischen Enduro- und Integralhelm wechseln möchten.

Touratech
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Touratech
Mehr zum Thema Endurohelm
 iXS 208 2.0 Helm
Helme
Caberg Helmneuheiten (2020)
Helme
IXS 207 2.0 Endurohelm
Helme
Helme
Mehr anzeigen