Neuheiten 2021
Motorrad-Neuheiten 2021
Joy Beast Joy E-Bike
Joy Thunderbolt
Joy Thunderbolt
Joy Thunderbolt
Joy Beast 15 Bilder

Joy E-Bike: Vier neue Modelle auf einen Schlag

Indien fährt elektrisch Joy E-Bike bringt 4 neue Modelle auf einen Schlag

Joy E-Bike ist Indiens erster und einziger Motorradhersteller, der nur auf den Elektromotor als Antrieb einsetzt. Mit vier neuen Motorrädern auf einen Schlag, setzt die Marke auf Expansion.

Joy E-Bike gehört zum Wardwizard-Konzern, der weiterhin mit Vyom einen Hersteller umweltfreundlicher Elektrogeräte für den Haushalt unter seinem Dach hat. Also kein klassischer Mobilitätskonzern. Vielleicht spielt Joy daher befreit auf und erweitert mal eben sein Zweiradportfolio von zwei auf sechs Modelle, die rein per Austausch von Ionen betrieben werden.

Beast, Skyline, Hurricane und Thunderbolt

Zu den beiden 12-Zoll-Bikes Monster und E-Monster mit 250 Watt und 1,5 Kilowatt Antriebspower gesellen sich jetzt vier neue Modelle, die mit 17-Zoll-Bereifung als Motorräder bezeichnet werden können. Die technische Basis ist bei allen vier identisch: Ein 72Ah-Akku treibt einen Radnaben-Motor mit 5 kW und 230 Nm Drehmoment an, der den gut 120 Kilogramm schweren Joys eine Reichweite von 110 Kilometern bei maximal 90 km/h ermöglicht. Optisch streckt sich die Technik über unterschiedliche Designs von der Skyline als Tourensportler, über die Hurricane als Naked Bike und die Beast als Streetfighter bis zur Thunderbolt als Supersportler.

Honda Motorrad Elektrofahrplan 2040
Verkehr & Wirtschaft

Indien und die ganze Welt?

Der Hersteller Joy E-Bike bietet seine sechs Motorräder plus zwei Roller derzeit nur in Indien an, was vor dem Hintergrund der Marktgröße durchaus Sinn ergibt. Andererseits räumt der Hersteller ein, seit 2018 erst rund 3.000 Fahrzeuge abgesetzt zu haben. Eine Expansion nach Europa steht daher derzeit wohl nicht an. Preislich sind die Kräder interessant. Zu haben sind die Joys mit 5 kW umgerechnet ab 2.500 Euro, unter dortigen Marktverhältnissen genau so teuer wie die verbrennenden Konkurrenz.

Umfrage

Wie stehen Sie zum Elektromotorrad?
16103 Mal abgestimmt
Kommt für mich nicht in Frage.
Für den urbanen Verkehr die Zukunft des Zweirads.
Am Elektromotorrad führt kein Weg vorbei.

Fazit

3.000 Stück sind für indische Verhältnisse natürlich keine Absatzzahl mit der man hausieren gehen kann, aber mit den vier neuen Modellen dürfte hier mehr Zug reinkommen. Klar 90 km/h und 110 Kilometer sind für europäische Fahrprofile ebenfalls keine ruhmreichen Zahlen, aber in indischen Großstädten und deren Megastaus dürfte diese Performance mehr als ausreichen.

Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Suzuki GSX-S 1000 2021
Naked Bike
Fahrbericht Triumph Speed Triple 1200 RS
Naked Bike
CFMoto 700 CL-X Heritage
Modern Classic
Benda LF-01
Chopper/Cruiser
Mehr anzeigen